Baulinks > Türen > Türstationen

Türstationen, Gebäudekommunikation

Multibox von Wiśniowski: Für den ersten Kontakt mit Briefträgern und Besuchern am Eingangstor (20.9.2016)
„Multibox“ nennt Wiśniowski seine neue Kommunikationssäule für Zaun­an­lagen. Sie kann u.a. als straßennaher Briefkasten dienen und ist in der Lage, Klingel, Gegensprechanlage, Fingerprint-Toröffner und/oder Code­tastatur aufzunehmen. weiter lesen

Video-Türstation von Siedle als Frontend für KNX-Server von Jung (16.6.2016)
Nach rund einem Jahr engerer Kooperation mit Jung hat Siedle gezeigt, wie sich mit ihrem Access-Video-Panel der Smart Home-Server der Süd­west­falen bedienen lässt. Das Panel versteht sich als attraktive Alterna­tive zu teureren Smart-Home-Bedienpanels weiter lesen

Siedle-Lieferbox mit App für Paketempfang trotz Abwesenheit (3.6.2016)
Die Lieferbox von Siedle wurde für den komfortablen und sicheren Empfang von Paketen auch bei Abwesenheit entwickelt. Klingelt der Paketbote, wird der Türruf incl. Videobild über die Siedle App auf dem Smartphone oder Tablet-PC des Empfängers angezeigt. weiter lesen

Nachrüstbar: Hörgerätekompatible Innenstationen von Siedle (3.6.2016)
Mit einem neuen Hörer lassen sich nun alle aktuellen Siedle-Modelle nach­rüsten, damit auch Menschen mit Hörgerät ihren Gesprächspartner in optimaler Sprachqualität verstehen können. Dazu verfügt der Hörer über eine Induktionsschleife. weiter lesen

Siedle-Türstationen treffen auf Jung-Bedienpanel und -Innenstationen (3.6.2016)
Nach rund einem Jahr engerer Kooperation mit Siedle hat Jung gezeigt, wie das neue Bedienpanel Smart-Control 7“ via Siedle Smart Gateway zur Video-Sprechstelle avanciert - und das im üblichen Jung Screen­design. weiter lesen

Busch-Jaeger baut sein Türkommunikations-System Busch-Welcome weiter aus (3.6.2016)
Busch-Welcome ist ein Türkommunikations-System, das einen ganz­heit­lichen Ansatz verfolgt und auf Zwei-Draht-Technik, intuitive Bedienung und vornehmes Design setzt. Zur Erweiterung der Einsatzmöglichkeiten hat Busch-Jaeger das Programm nun ausgebaut. weiter lesen

Neue Außentürstationen von TCS in frischer, großzügiger Optik (3.6.2016)
TCS hat neue Außenstationen mit einer zukunftsfähigen, und variabel er­weiterbaren Systemfront für die Auf- und Unterputzmontage vor­ge­stellt. Die Namensfelder sind beleuchtet und besonders groß. Zudem wird die Kommunikation durch die Statusanzeige erleichtert. weiter lesen

Türstationen mit 2-Draht-Videotechnik ideal für Modernisierungen (3.6.2016)
TCS hat Zwei-Draht-Videogeräte angekündigt, die sich für Anlagen mit bis zu 20 Wohneinheiten eignen - dazu zählen auch die neuen Außen­statio­nen, die es sowohl in 6-Draht- als auch in 2-Draht-Technik gibt, sowie neue Innenstationen. weiter lesen

Neue „Architektur an der Schwelle“-Ausgabe: Everything is connected (28.3.2016)
Die neue Ausgabe des Siedle-Magazins „Architektur an der Schwelle“ lotet das Potenzial moderner Gebäudekommunikation aus und erläutert, wie sich Siedle mit neuen Partnerschaften neue gestalterische und tech­nische Mög­lichkeiten erschließt. weiter lesen

KfW fördert die Modernisierung von Türsprechanlagen (21.1.2016)
Die KfW unterstützt private Baumaßnahmen für besseren Einbruch­schutz und barrierefreien Zugang mit einem Investitionszuschuss. Zu den geförderten Modernisierungsmaßnahmen zählen auch der Einbau von Gegensprechanlagen, Beleuchtung und Briefkästen. weiter lesen

Schüco DCS Touch Display: Außentürstation nach Smartphone-Vorbild (21.1.2016)
Das neue Touch Display des Schüco Door Control Systems (DCS) lässt sich flächenbündig in Türprofile integrieren und wie ein Smartphone bedienen. Dabei kombiniert es sämtliche Funktionen der Türkommunikation mit denen der Zutrittskontrolle. weiter lesen

Neues Türkommunikationsprogramm von Elcom (16.12.2015)
Elcom, eine Marke der Hager Group, bringt ein neues Türkommunika­tions­sys­tem auf den Markt. Die Außenstation Elcom.One mit Edelstahl-Front­platte trägt selbst als Aufputzvariante kaum auf und lässt sich ohne sicht­bare Verschraubung montieren. Die integrierte Kamera über­trägt die Auf­nahmen des Türbereichs an die Innenstation Elcom.Touch. weiter lesen

DoorLine: Smart Home-Türsprechanlage mit Touchscreen statt Klingelknopf (16.12.2015)
Mit DoorLine Pro exclusive kommt eine mehrparteienfähige Tür­sprech­an­lage auf den Markt, die für Smart Homes konzipiert ist und mit der Tele­fon­anlage verbunden wird - incl. der Option der Rufweiterleitung aufs Handy. Das neuste Modell von Telegärtner Elektronik verspricht dabei mehr Sicherheit und Komfort. weiter lesen

Siedle überrascht mit neuem Designkonzept für Audio- und Video-Innenstationen (5.10.2015)
Wäre da nicht die bekannte Symbolik auf den Bedienelementen, man würde die neuen Innenstationen für Audio und Video vielleicht nicht auf Anhieb mit Siedle in Verbindung bringen: „Siedle Basic“ rundet das Sor­timent der Furtwangener nach unten hin ab. Zugleich wird Freisprechen zum neuen Standard. weiter lesen

Gira G1 High-End-Raumbediengerät für KNX Systeme jetzt lieferbar (5.10.2015)
„Gira G1“ nennt sich das neue kompakte und optisch ansprechende KNX-Raumbediengerät aus Radevormwald. Über das 6"-Multitouch-Dis­play las­sen sich alle Funktionen per Fingertipp oder Geste bedienen - und zwar bemerkenswert flüssig. weiter lesen

Haustür kommuniziert mit Apple Watch (11.8.2015)
Die Türkommunikation wird immer mobiler: Wie Siedle aktuell mitgeteilt hat, können alle Siedle Apps für iPhone und iPad auch mit der neuen Apple Watch genutzt werden. Sobald jemand also an der Haustür klingelt, kann die Smartwatch dies mit einem Tonsignal signalisieren und anzeigen, von welcher Tür der Ruf kommt. weiter lesen

Smart Gateways von Siedle machen die Türkommunikation mobil (12.6.2015)
Bewohner hören einen Türruf, sprechen mit dem Besucher, sehen sein Bild und öffnen die Tür per iPhone, iPad, Laptop, DECT-Schnurlos­tele­fon, mobi­ler Videosprechstelle Siedle Scope - oder eben auch noch mit einer klassi­schen Innenstation. weiter lesen

Siedle und Jung kooperieren für „neue Synergien“ (6.4.2015)
Siedle, Spezialist für Gebäudekommunikation, und Jung, Spezialist für Ge­bäudesystemtechnik, sprechen seit Mitte März Architekten und Pla­ner gemeinsam an. Siedle will damit Anschluss an die Welt der Schalter und Gebäudeautomation gewin­nen; Jung will von der Kompetenz Siedles rund um die Türkommunikation profitieren. weiter lesen

Carbon, Holz und Leder: Neue Manufaktur-Oberflächen für Siedle-Tür-/Videostationen (7.1.2015)
Mit Carbon-, Holz- und Leder-Oberflächen bedient Siedle den Trend zur Individualisierung. Er zeichnet sich überall dort ab, wo Inneneinrichtung bewusst geplant wird - also im gehobenen Wohnungsbau, aber auch bei gewerblich genutzten Immobilien. weiter lesen

Multifunktionale Türstation von SKS-Kinkel (nicht nur) für Niveau-Holzhaustüren (11.11.2014)
Die SKS-Türstation „il vetro Comfort“ kombiniert die Funktionen einer Audio- und Video-Sprechanlage mit einem Zutrittskontroll- und Infor­ma­tionssystem. Die Bedienung über ein Touch-Display sowie die digi­tale, frei gestaltbare Namensschildbeschriftung als Text oder Grafik sind die beson­deren Merkmale dieser Glas-Türstation. weiter lesen

Türkommunikation flächenbündig (11.11.2014)
Fassaden und ganz speziell Haustüren gelten vielfach als Aushänge­schil­der von Gebäuden - und darum legen Architekten wie Bauherren auch ein besonderes Augenmerk darauf. Ganz in diesem Sinne erlaubt beispielsweise Siedle Steel den flächenbündigen Einbau der Türkommu­ni­kation in die Ge­bäudehülle. weiter lesen

Gebäudekommunikation für Hörbehinderte mit Zustandsanzeigen und Induktion (3.9.2014)
Beim barrierefreien Bauen geht es nicht nur um auffallende Maßnah­men wie Rollstuhlrampen oder breite Türen. Gebäude müssen auch funktio­nale Hür­den überwinden - beispielsweise für Menschen, die kaum oder gar nicht hören können. weiter lesen

Online-Konfigurator jetzt auch für Siedle Classic (9.7.2014)
Mit einem neuen Online-Konfigurator will Siedle die Planung und Visuali­sierung von Türkommunikationssystemen erleichtern. Konfigurieren lässt sich neben Vario und Select jetzt auch die Designlinie Siedle Classic aus massivem Metall. weiter lesen

Großes Video-Panel mit Touchscreen und Gestensteuerung neu von Siedle (8.5.2014)
Für sein IP-System Siedle Access hat Siedle ein neues Video-Panel mit großem Touchscreen und Gestensteuerung entwickelt. Neu ist ferner der Video-Auskoppler für die Anbindung an Visualisierungs- und Auto­mations­panels Dritter. weiter lesen

TwinBus Video-Freisprechstellen von Merten auch im M-Pure-Design (8.5.2014)
Ab sofort sind die Merten TwinBus Video-Freisprechstellen auch im M-Pure Design erhältlich. Das schlichte und sachliche M-Pure Design setzt in Form und Material auf klare Linien und eine einfache sowie funktio­nale Bedie­nung, was die Sprechstellen für Wohn- und Bürokonzepte prädestiniert. weiter lesen

Siedle Scope 2.0: die mobile Videosprechstellen/Telefon-Kombi gibt's zudem als App (11.2.2014)
Siedle Scope ist Video-Sprechstelle und Festnetztelefon in einem Gerät. Kurz vor der Light & Building hat Siedle diesen Kommunikator mit einem völ­lig neuen Innenleben ausgestattet und das System um eine iPone/iPad-App für den In-Home-Bus erweitert. weiter lesen

„Sie haben Post!“ ... meldet nun auch der analoge Briefkasten (17.7.2013)
Briefkästen von Siedle können viel mehr, als nur die Post sammeln. Die Verbindung mit der Türkommunikation macht den Briefkasten mitteilsam und schafft mehr Komfort. Ein Beispiel dafür ist der neue Postmelder. weiter lesen

Neue, dezente Innenstationen für Qwikbus-Türsprechanlagen von STR und Lippert (5.12.2012)
Klar definierte Formen - schnell erfassbare Bedienelemente: Für Tür­sprechanlagen mit digitaler Qwikbus Zweidraht-Technik haben STR und Lippert neue Innensprechstellen in einem hochwertig dezenten Design mit Echtglasfronten vorge­stellt. weiter lesen

Neue Haustelefon-Generation von Elcom (5.12.2012)
Mit einem 3,5“ (8,9 cm) großen Farbdisplay, Geräte-Abmessungen von 196 x 96 mm und mit einer Aufbauhöhe von 21 mm fällt Elcoms neue Haustele­fon-Generation vergleichsweise kompakt aus. Die Geräteserie mit unauf­dringlich ruhiger Linienführung wird über Touchsensoren bedient. weiter lesen

Aufzugnotrufsystem für Menschen mit Hörbehinderung serienreif (4.12.2012)
Im „lichthof“ in Gelsenkirchen, dem Tagungshotel des Bau- und Liegen­schaftsbetriebes NRW (BLB NRW), ist ein speziell auf die Bedürfnisse von Menschen mit Hörbehinderung zugeschnittenes Aufzugnotrufsystem als serienreif vorstellt worden. weiter lesen

Feuerwehrdurchsage via Türsprechanlagen (9.10.2012)
In fast jedem mehrgeschossigen Wohnbau gehört eine Türsprechanlage zur Standardausrüstung. Da liegt es nah, diese Infrastruktur im Gebäude über die Türkommunikation hinaus zu nutzen. Eine dieser Nutzungen stellt die Anwendung der Anlage zur Feuerwehrdurchsage dar. weiter lesen

Neues Trägersystem für Siedle Steel erlaubt u.a. doppelseitig bestückte Stelen (15.5.2012)
Auf der Light+Building hat Siedle ein neues Trägersystem vorgestellt. Es erlaubt die dop­pelseitige Bestückung von Stelen sowie die Aufputzmon­tage. Neu sind außerdem die elektrische Entriegelung für Briefkästen, Edelstahl-Entnahmetüren für Durchwurfbriefkästen sowie be­leuchtete Infoschilder. weiter lesen

IP-basierte Kommunikationsanlage Siedle Access erreicht Marktreife (15.5.2012)
Auf der Light+Building hat Siedle die Marktreife des IP-basierten Systems „Siedle Access“ anhand mehrerer Anwendungsbeispiele demonst-riert - in­klusive der Siedle App für iPhone und iPad. Haupteinsatzgebiet sind gewerb­liche, größere Projekte. weiter lesen

Barrierefreie Kommunikationssysteme von Siedle (2.11.2011)
Beim barrierefreien Bauen geht es längst nicht mehr nur um bauliche Maßnahmen wie Rollstuhlrampen oder breite Türen. Ziel ist, dass alle Besucher sich im Gebäude auf Anhieb zurechtfinden - unabhängig von möglichen körperlichen Einschränkungen. Kommunikationssysteme von Siedle wollen dabei helfen. weiter lesen

Der Hauseingang als Fernsehprogramm (13.8.2009)
Siedle kann das Videobild der Türkamera in externe Systeme einspei­sen. So erlaubt die Videoauskopplung das Aufschalten des Kamerabildes auf TV-Bildschirme oder professionelle Überwachungsanlagen. weiter lesen

Defektes Wechselsprechgerät einer Türsprechanlage kann zur Mieteminderung berechtigen (3.6.2002)
Wechselsprechgeräte in Wohnanlagen gehören inzwischen so sehr zur Standardaus­stattung, dass ein längerer Ausfall dieser Technik die Minderung Miete zur Folge haben kann. Wie der Infodienst Recht und Steuern der LBS mitteilt, hat das Amts­gericht Rostock einem Mieter gestattet, deswegen fünf Prozent seiner monatlichen Zahlungen einzubehalten. weiter lesen

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)