Baulinks -> Redaktion  || < älter 2022/0940 jünger > >>|  

Digital gestützte Gebäudekommunikation inklusive HD-Video per Zweidrahtsystem

(27.6.2022) Mit den Listo TwinBus IP-Sets bietet Ritto, Spezialist für Gebäudekommunikation in der Schneider Electric-Gruppe, ein Türkommunikationssystem für Ein- und Zweifamilienhäuser an. Die TwinBus IP-Technologie, ein digital gestütztes Zweidrahtsystem, ermöglicht dabei HD-Videokommunikation ohne zusätzliche Baumaßnahmen. Und eine kostenfeie App ermöglicht die Kommunikation auch vom Sofa oder von unterwegs.

Bild © Ritto 

Zum Basis-Set gehört neben einer Türstation mit Kamera (Aufputz- oder Unterputzausführung, weiß oder anthrazit) eine Innenstation im Tablet-Format in weiß oder schwarz. Im Stromkasten verbaut werden ein Netzgerät zur 24V-Systemversorgung sowie ein Busfilter, der Störungen aus dem Zweidrahtsystem herausfiltert.

In der Nacht unterstützen LEDs die Weitwinkelkamera der Türstation (Night View). Ein Helligkeitssensor steuert automatisch die Beleuchtung der Namensschilder und Klingelknöpfe. AAL-Funktionen versprechen Barrierefreiheit für Personen mit eingeschränktem Hör- oder Sehvermögen: Betätigt beispielsweise ein Besucher die Klingel, zeigt eine Kombination aus visuellen und akustischen Signalen den erfolgten Ruf, die startende Sprechverbindung sowie das Öffnen der Tür an.

Neben einer Stummschaltung, etwa für die Nacht, verfügen die Türstationen über einen historischen Rufspeicher, in dem Türrufe abgespeichert werden, wenn sie unbeantwortet bleiben. Außerdem haben Bewohner jederzeit die Möglichkeit, von der Innenstation aus auf das Kamerabild zuzugreifen.

Weitere Informationen zu den Listo TwinBus IP-Sets können per E-Mail an Ritto / Schneider angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2022 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)