Baulinks -> Redaktion  || < älter 2004/0291 jünger > >>|  

Brandschutzsysteme für Rohr- und Kabeldurchführungen

<---->(8.3.2004) Die Doyma GmbH & Co aus Oyten entwickelt und vertreibt geprüfte Brandschutzsysteme, die die schnelle und unkomplizierte Montage mit den höchsten Sicherheitsanforderungen kombinieren.

Das neue Produkt, die Curaflam Manschette XS, verspricht eine einfache Montage: Die beiden Halbschalen der Manschette werden um das Rohr gelegt und mit dem praktischen Schnellverschluss zusammengesteckt. Die Befestigung der Manschette ist schließlich denkbar einfach: Sie wird einfach mit den mitgelieferten Schrauben an die Wand oder die Decke geschraubt.

Die Curaflam Manschette XS besteht aus einem stabilen Metallgehäuse, das das Brandschutzmaterial "Power-Schott" umschließt. Im Brandfall expandiert dieses Brandschutzmaterial um das 18-fache seines Ursprungsvolumens. Innerhalb von wenigen Sekunden reagiert das Material und verpresst anschließend infolge seines hohen Blähdrucks das Rohr komplett und verschließt die Öffnung. Somit wird die Ausbreitung von Rauch und Feuer verhindert.

Die schmale Manschette zeichnet sich besonders durch ihren geringen Platzbedarf aus. Das ermöglicht eine enge Verlegung unter Decken. Außerdem erlaubt die Curaflam Manschette XS die Abschottung auf einer Muffenverbindung.

Ein weiteres innovatives Brandschutzprodukt bietet DOYMA mit Curaflam Inject BS plus an. Dieses pastöse Brandschutzmaterial aus der Kartusche schottet einzelne Kabel und Rohre sicher ab, die Wände und Decken durchdringen. Im Brandfall bläht sich auch dieses Material auf, verschließt die Öffnung in der Wand oder der Decke und schützt so vor der Ausbreitung von Feuer und Rauch. Das Curaflam Inject BS plus wird einfach mit einer handelüblichen Kartuschenpresse verarbeitet. Die Standfestigkeit der pastösen Masse verspricht eine kurze Montagezeit.

Im Gegensatz zu vielen herkömmlichen Brandschutzsystemen entfällt bei fast allen brennbaren Rohren mit Armaflexisolierung das Abisolieren der Leitung. Somit erübrigt sich auch das aufwändige Wiederherstellen der Isolieranschlüsse. Ein weiterer Vorteil, den Curaflam Inject BS plus bietet, ist die Bauteiltrennung: Rohr und Wand haben keinen direkten Kontakt mehr, es entsteht hier ein wirksamer Schallschutz.

Curaflam Inject BS plus ist geeignet für einzelne elektrische Leitungen sowie brennbare Rohrleitungen bis zu einem Außendurchmesser von 32 mm und nicht brennbare Rohrleitungen bis zu einem Außendurchmesser von 160 mm. Die Curaflam Manschette XS und das Curaflam Inject BS plus erfüllen die Prüfkriterien namhafter Prüfinstitute: Die Curaflam Manschette ist geprüft und zugelassen vom Deutschen Institut für Bautechnik. Die Verwendbarkeit des Curaflam Inject BS plus ist gemäß Leitungsanlagen-Richtlinien 03/2003 und durch eine gutachterliche Stellungnahme gesichert.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)

Baulinks Push2Cloud

Dokumente online lesen und verschieben
Titel:
Quelle:
hier veröffentlicht:

Download:

direkter Link:

Push2Cloud:

Wir verschicken eine EMail mit dem Absender
push2cloud@baulinks.de
an Ihre Kindle Adresse! Bitte tragen Sie ggnfalls. unseren Absender als vertrauenswürdige EMail-Adresse ein!
Meine Kindle Adresse: