Baulinks -> Redaktion  || < älter 2004/0848 jünger > >>|  

Sommergewitter gefährden Stromversorgung

(28.6.2004) Bis zu 2 Millionen Blitze im Jahr zählt der Blitz Informationsdienst der Firma Siemens. Weiterhin werden jährlich knapp 57.000 Einschläge registriert. Vor den Auswirkungen der wiederkehrenden Sommergewitter ist somit kein Haushalt gefeit. Egal ob Überspannungen oder gar Stromausfall - Sommerzeit ist Stromschutzzeit. Der Infrastrukturexperte American Power Conversion rät deshalb nicht nur Unternehmen sondern auch privaten Haushalten, sich ausreichend und vor allem rechtzeitig gegen Überspannungen und Stromausfälle zu schützen.

In Deutschland sorgen immer wieder Unwetter für Schwankungen und Ausfälle bei der Elektrizitätsversorgung. Die flächendeckenden Blackouts in den USA, Italien und Skandinavien im vergangenen Sommer haben deutlich gezeigt, dass eine 100-prozentig zuverlässige Energieversorgung keine Selbstverständlichkeit ist. Es ist auch dem Zufall zu verdanken, dass Deutschland von solchen Vorfällen bis dato verschont blieb. Umso überraschender erscheint es, dass viele Unternehmen und Privatanwender nicht ausreichend gegen diese Art von Gefährdungen abgesichert sind.

Der Infrastrukturexperte APC warnt, dass besonders kurzzeitige Stromspitzen eine Bedrohung für das technische Equipment privater Haushalte sind. Nach Aussage eines der größten Sachversicherer gehen bereits heute über 30% aller Elektronikschäden auf Überspannungen zurück. Und das Risiko steigt: Immer mehr empfindliche elektronische Geräte stehen in deutschen Wohnzimmern. Eine Ausstattung mit DVD-Player, Videorecorder bis hin zu Flatscreen Fernseher und entsprechenden Dolby-Surround Anlagen im Wert von mehreren tausend Euro ist keine Seltenheit mehr. Allerdings fallen durch Überspannungen entstandene Schäden weder in die Garantieleistung der Hersteller, noch sind sie in jeder Hausratversicherung abgedeckt.

Überspannungsschutz-Steckerleisten, die so genannten Surges des amerikanischen Herstellers APC, schützen teures Equipment vor Schäden durch Stromspitzen. Neben der reinen Hardware bietet APC darüber hinaus mit seinen Surges eine umfassende Versicherung gegen Überspannungen. Sollte ein Gerät trotz der entsprechenden APC Produkte beschädigt werden, ist es bis 50.000 Euro versichert.

Für PC Arbeitsplätze empfiehlt sich nicht nur ein Schutz gegen Überspannungen und Blitzschläge, sondern auch gegen Unterspannungen und Stromausfälle. Geringe Schwankungen, wie das Absacken des Stroms, Stromspitzen, Überspannungen und Frequenzverzerrungen können schnell dazu führen, dass Daten fehlerhaft übertragen werden, Computer abstürzen oder ernsthaft Schaden nehmen. Hier empfehlen sich USV-Systeme, die nicht nur den Strom filtern sondern auch mit integrierten Batterien im Falle einer Unterversorgung oder eines Stromausfalls eine Sicherung der wertvollen Daten und ein ordnungsgemäßes Abschalten ermöglichen. Zusätzlich bietet APC hier sogar Versicherungsleistungen bis zu einem Gesamtwert von 100.000 Euro.

Der umfassende Stromschutz von APC muss dabei nicht teuer sein. Überspannungsschutzsteckerleisten bietet APC ab 14,99 Euro mit lebenslanger Garantie, USV Systeme sind ab 79,99 Euro zu haben. Alle Preise verstehen sich zzgl. Mehrwertssteuer.

Mittelständischen Unternehmen legt Bernhard Böhm, Country General Manager für Deutschland und Österreich eine Sicherung der gesamten Infrastruktur nahe: "APC hat mit der InfraStruXure ein neues Sicherungskonzept auch für kleine und mittlere Datencenter entwickelt. Die Lösung sorgt dafür, dass für hoch entwickelte IT-Technologie die Stromversorgung und Kühlung zuverlässig gewährleistet wird." Das Besondere dabei ist, dass ein einziges System alle wichtigen Funktionen übernimmt, die ein Datencenter schützen: Stromversorgung, Kühlung, Management und weitere Services sind in einem Racksystem integriert.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)

Baulinks Push2Cloud

Dokumente online lesen und verschieben
Titel:
Quelle:
hier veröffentlicht:

Download:

direkter Link:

Push2Cloud:

Wir verschicken eine EMail mit dem Absender
push2cloud@baulinks.de
an Ihre Kindle Adresse! Bitte tragen Sie ggnfalls. unseren Absender als vertrauenswürdige EMail-Adresse ein!
Meine Kindle Adresse: