Baulinks -> Redaktion  || < älter 2008/0082 jünger > >>|  

Bei Creaton geht's nun drüber und drunter

(18.1.2008, Deubau-Bericht) Drüber: Dass Creaton sich mit Dachziegeln einen Namen gemacht hat, ist bekannt. Drunter: Dass Creaton mit neuen Unterdeck- und Unterspannbahnen sein Angebot ergänzt hat, ist neu: Seit der Deubau hat Creaton mit "UNO", "DUO" und "TRIO" das Gesamtdach im Blick und will damit den Handwerkern die Beschaffungslogistik erleichtern.

Ob für Dächer mit einer starken Neigung, in einer exponierten Wetterlage oder mit den Anforderungen eines "Standarddachs" - Creaton hat für alle "Dachfälle" jetzt auch Unterdachbahnen im Programm. "UNO", "DUO" und "TRIO" sind die Namen der neuen Creaton-Produkte, die für Wind- und Wettersicherheit unter den Tondachziegeln sorgen sollen.

"UNO" - der Klassiker

Die klassische Unterspann- und Unterdeckbahn "UNO" (50 x 1,5 m) wurde für den hinterlüfteten sowie den diffusionsoffenen Dachaufbau mit normalen Anforderungen konzipiert. Bei der hinterlüfteten Ausführung wird sie über den Sparren frei gespannt oder mit einem leichten Durchhang verlegt. Möglich ist auch die Verarbeitung auf einer Vollschalung. Im Falle eines diffusionsoffenen Aufbaus wird die "UNO" auf der Zwischensparren- bzw. Aufdachdämmung verarbeitet. Unabhängig von der Ausführung muss jeweils ein Überlappungsbereich von ca. 20 cm eingeplant werden.

"DUO" - die Wirtschaftliche

Für Aufbauten mit erhöhtem Anspruch an die Winddichtigkeit ist die wirtschaftliche "DUO" (50 x 1,5 m) gedacht. Auch sie ist sowohl für hinterlüftete als auch diffusionsoffene Dachaufbauten bestimmt und wird ebenfalls entweder über den Sparren frei gespannt oder mit einem Durchhang verlegt bzw. auf der Vollsparren- oder Aufdachdämmung verarbeitet, wieder jeweils mit 20 cm Überlappung. Für die Verklebung an den Längsseiten verfügt die "DUO" über ein integriertes Selbstklebeband. Die Quernähte werden mit dem systemgerechten NahtKlebeStreifen Creaton NKS verklebt.

"TRIO" - für besondere Dachfälle

Für Dächer mit besonders flachen Neigungen sowie für den Dacheinsatz mit hohem bzw. überdurchschnittlichem Sicherheitsanspruch, der sich aus der geographischen Lage des Hauses oder auch der Dachkonstruktion ergeben kann, hat Creaton die "TRIO" (50 x 1,5 m) im Angebot. Diese Unterdachbahn kann entweder auf einer Schalung oder einer druckstabilen Unterlage verlegt werden. Auch sie wird mit einer Überlappungszone von 20 cm verlegt und dabei ebenfalls mit dem an Längsseiten integrierten Selbstklebeband befestigt. Für eine hohe Sicherheit werden die Quernähte mit dem SpezialKLeber Creaton SKL verklebt. Damit auch bei der Montage der Konterlatten keine Schwachstellen in der Abdichtung entstehen, sind diese mit dem systemkompatiblen NagelDichtStreifen Creaton NDS zu unterlegen.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)