Baulinks -> Redaktion  || < älter 2011/1334 jünger > >>|  

Lüftungs- und Temperaturregelung mit KNX-Kombisensor von Elsner

(19.8.2011) Der KNX AQS/TH-B-UP der Elsner Elektronik GmbH ist ein Kombisensor für das KNX-Bus-System, der sowohl die Lüftungs- als auch die Einzelraum-Temperatur-Regelung übernehmen kann. Das Gerät erfasst dazu den CO₂-Gehalt, die Temperatur sowie die Feuchtigkeit der Raumluft. Zusätzlich wird der Taupunkt berechnet. Auch überwacht der Sensor, ob die aktuellen Messwerte von Temperatur und Feuchtigkeit innerhalb des Behaglich­keits­feldes gemäß der DIN 1946 liegen und sendet andernfalls eine Warnung über den Bus.

Die Luftqualität im Raum wird mit dem integrierten Lüftungsregler gesteuert. Je nach gemessener Kohlendioxid-Konzentration und Luftfeuchtigkeit wird ein Befehl zum Be- oder Entlüften an den KNX-Bus ausgegeben. Ein Temperaturregler ist für Heizung und Kühlung vorgesehen. Dabei können unterschiedliche Sollwerte für Tag, Nacht und den „Frost-/Hitzeschutz“ vorgegeben werden. So wird versucht, den niedrigen Frostschutz-Wert bei einer Heizung bzw. hohen Hitzeschutz-Wert bei einer Kühlung auch zu halten, so lange ein Fenster zum Lüften geöffnet ist.

Neben allen Automatismen kann der Bewohner mit dem KNX AQS/TH-B-UP  sein Wunschklima auch selbst nachjustieren. Über zwei Tasten am Gerät lässt sich die Solltemperatur für den Raum manuell wählen.

Der Sensor wird in das Schalterprogramm des Gebäudes integriert (55 x 55 mm) und ist in Weiß, Anthrazit, Aluminium- und Edelstahlfarben erhältlich. Im Display können aktuelle Messwerte oder auch andere Bus-Daten (z.B. Uhrzeit) angezeigt werden.

Weitere Informationen zum KNX AQS/TH-B-UP können per E-Mail an Elsner Elektronik angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)