Baulinks -> Redaktion  || < älter 2013/1777 jünger > >>|  

Solarkonfigurator von Solarwatt ermittelt Wert selbst erzeugten und genutzten Stroms


  

(26.9.2013) Solarwatt hat einen „Solarkonfigurator“ online gestellt. Unter solarwatt.de/de/solarkonfigurator können Ver­braucher ausrechnen, wie sich die Nutzung von selbst erzeug­tem Strom auf Dauer lohnen könnte.

Egal ob privater Haushalt oder Gewerbetreibender - der Solar­konfigurator will aufzeigen, wieviel Stromkosten durch selbst erzeugte Solarenergie eingespart werden können. In Kombi­nation mit einem Speicher sind Solardächer in Deutschland in der Lage, bis zu 80% des eigenen Strombedarfs zu decken. „Das spart auf Dauer er­hebliche Kosten und gibt Sicherheit, denn der Preis für den selbsterzeugten Strom ist für die nächsten 30 Jahre fixiert“, so Detlef Neuhaus, CEO des Unternehmens.

Nutzer des Konfigurators erhalten schon mit den ersten Eingaben eine Abschätzung zum eigenen Einsparpotenzial. Je ausführlicher dann die Fragen im Rechner beantwor­tet werden, desto detaillierter wird die Auswertung. Zusätzlich hilft der Rechner Ver­brauchern, zahlreiche Funktionen smarter Solartechnik zu verstehen.

So wird das Einsparungspotenzial berechnet: Zunächst muss der Nutzer nur An­gaben zu seinem Wohnstandort und der Größe seiner vorhandenen Dachfläche ma­chen. Daraus ermittelt der Konfigurator eine auf den persönlichen Eigenverbrauch ab­gestimmte Solaranlage inklusive Speicher und kalkuliert das mögliche Einsparpotential. Wer mehr Unabhängigkeit vom öffentlichen Stromnetz möchte, kann die Größe der So­laranlage oder des Speichers verändern und somit seinen Grad der Eigenstromversor­gung festlegen.

Aus den verschiedenen Informationen erstellt der Konfigurator eine Rechnung, die das persönliche Einsparpotenzial für die nächsten 30 Jahre unter Berücksichtigung der In­vestitionskosten berechnet. Grundlage hierfür ist die vom Hersteller Solarwatt gege­bene dreißigjährige Garantie auf die neue Generation extrem haltbarer Glas/Glas-Solar­module.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)