Baulinks -> Redaktion  || < älter 2017/0667 jünger > >>|   

„Blauer Strom“: Neue Wort- und Bildmarke (incl. Zertifikat) soll KWK-Strom ein Gesicht geben

Blauer Strom
  

(25.4.2017, Hanover Messe) Mehr Transparenz im Strommarkt - in diesem Sinne hat der Bundesverband Kraft-Wärme-Kopplung (B.KWK) den „Blauen Strom“ erfunden. Aktuell wird das Konzept dahinter auf der Hannover Messe als „ideale Ergänzung zum Strom aus regenerativen Quellen“ vorgestellt. Neu ist, dass zwei Gütesiegel dafür bürgen sollen:

  • eines für KWK-Anlagen und
  • ein zweites für den Stromvertrieb.

„Mit den Siegeln geben wir hocheffizientem Strom aus KWK nunmehr ein Gesicht“, betonte Berthold Müller-Urlaub, Präsident des B.KWK, in Hannover. Durch die Wahl von „Blauem Strom“ soll sich der Verbraucher aktiv an der Energiewende beteiligen können.

Zur Erinnerung: KWK-Anlagen sind grundlast- sowie spitzenlastfähig. Sie erzeugen gleichzeitig Strom und Nutzwärme, auch wenn die Sonne nicht scheint und der Wind nicht weht. Damit versteht sich das KWK-Konzept als Partner der Erneuerbaren Energien und als ein wichtiger Teil der Energiewende in Deutschland. Mit der eingetragenen Wort- und Bildmarke „Blauer Strom“ will der Bundesverband die umweltfreundliche Effizienztechnologie Kraft-Wärme-Kopplung sichtbar machen. Per Definition enthält „Blauer Strom“ deshalb ...

  • null Prozent Kohlestrom und
  • null Prozent Atomstrom.

Denn das Anlagen-Gütesiegel wird nur an Anlagen verliehen, die keine Kohle oder Kernkraft zur Stromerzeugung einsetzen. Darüber hinaus müssen die Anlagen der EU-Effizienzrichtlinie (2012/27/EU) entsprechen. Die beiden Gütesiegel vergibt der Kooperationspartner des Verbandes - die BAC KWK Expert GmbH. Zu den ersten Unternehmen mit neuem Siegel gehören u.a. ...

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)

Baulinks Push2Cloud

Dokumente online lesen und verschieben
Titel:
Quelle:
hier veröffentlicht:

Download:

direkter Link:

Push2Cloud:

Wir verschicken eine EMail mit dem Absender
push2cloud@baulinks.de
an Ihre Kindle Adresse! Bitte tragen Sie ggnfalls. unseren Absender als vertrauenswürdige EMail-Adresse ein!
Meine Kindle Adresse: