Baulinks -> Redaktion  || < älter 2002/0943 jünger > >>|  

Wärmeschutz und Luftdichtheit kennzeichnen den Heizenergie-Bedarf

(27.10.2002) Wer seine Heizkosten auf Dauer niedrig halten will, kommt ohne einen effizienten Wärmeschutz nicht aus. Gleichzeitig muss genauso großer Wert auf die Luftdichtigkeit der Gebäudehülle gelegt werden. Beides sind die wesentlichen Parameter für Passivhäuser, bei denen ein minimaler Einsatz von Heizenergie ausreicht, um die Räume angenehm warm halten zu können.

Wärmedämm-Verbundsysteme, Wärmedämm-Verbundsystem, WDVS, Heizkosten, Wärmeschutz, Luftdichtigkeit, Gebäudehülle, Passivhäuser, Heizenergie, Luftaustausch, Lüftungsanlagen, Bäder, Küche, Aufenthaltsräume, Frischluft, wasserdampfdiffusionsoffene Wandaufbauten, Innenraumluft, Innenputz

Ein Luftaustausch geschieht hier im Wesentlichen über Lüftungsanlagen, welche die Raumluft etwa alle drei Stunden komplett austauschen. Dabei wird die feuchte Abluft aus Bädern und Küche entfernt, währenddessen den Aufenthaltsräumen "trockene" Frischluft zugeführt wird. "Atmungsfähige" oder - fachlich richtig - wasserdampfdiffusionsoffene Wandaufbauten spielen bei der Entlüftung von Innenräumen eine vernachlässigbare Rolle, weil sie ohnehin nur maximal zwei Prozent der feuchten Innenraumluft "abtransportieren" können. Die wenigen Zentimeter dicken Innenputz-Schichten puffern dagegen die täglichen Feuchteschwankungen aus - dies unter der Voraussetzung, dass ausreichend Frischluft zugeführt wird. Das kann auch durch täglich mehrmaliges Öffnen der Fenster geschehen. Grundsätzlich gilt, dass während der warmen Jahreszeit häufiger gelüftet werden soll als während des Winters. Erwiesen ist zudem, dass undicht schließende Fenster oder Haustüren genauso wie ständig gekippte Fensterflügel in hohem Maße Heizenergie verschwenden.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen:

siehe zudem:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht "Broschüren" ...

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)