Baulinks -> Redaktion  || < älter 2004/1385 jünger > >>|  

Lebensqualität und Lärmbelästigung im Umfeld eines internationalen Flughafens

(15.10.2004) Welche Auswirkung hat Fluglärm auf die Lebensqualität der Bevölkerung im Umfeld eines internationalen Flughafens? Dieser Frage wird demnächst in einer groß angelegten, 24 Monate andauernden Studie am Frankfurter Flughafen vom Zentrum für angewandte Psychologie, Umwelt- und Sozialforschung (ZEUS), Bochum, zusammen mit dem Hörzentrum Oldenburg nachgegangen.

In dem vom Regionalen Dialogforum Flughafen Frankfurt in Auftrag gegebenen Gutachten wird die Belästigung durch Fluglärm zu verschiedenen Tageszeiten tags und nachts ermittelt. Auch mögliche weitergehende Einflüsse des Fluglärms auf Gesundheit, Wohn- und Lebensqualität stehen im Fokus der Untersuchung. Hierzu sollen mehr als 2000 Anwohner im Umfeld des Frankfurter Flughafens ausführlich befragt werden. Für jeden Befragten wird die individuelle Schallbelastung durch Flugverkehr als auch durch Bahn- und Straßenverkehr bestimmt.

Die Befragung soll im Laufe des kommenden Jahres 2005 stattfinden. Die Forscher versprechen sich detaillierte Erkenntnisse über die Sensibilität von Menschen gegenüber Fluglärm zu verschiedenen Tageszeiten. Mit den Endergebnissen ist Ende 2006 zu rechnen.

Die Studie zur Fluglärmwirkung reiht sich in andere Lärmuntersuchungen von ZEUS ein, in denen die differenzierte Erfassung der Belästigung durch verschiedene Lärmquellen im Mittelpunkt steht. Derzeit führt ZEUS im Rahmen des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten Forschungsprogramms "Leiser Verkehr" eine Untersuchung zur Wirkung von Schienen- und Straßenverkehrslärm durch. In dieser Studie wird ähnlich differenziert wie bei der geplanten Fluglärmstudie die Lärmbelästigung der Bevölkerung zu verschiedenen Tageszeiten erfasst und mit der vorherrschenden Schallbelastung in Beziehung gesetzt. Erste Ergebnisse hierzu liegen ab Ende dieses Jahres vor.

siehe auch:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)