Baulinks -> Redaktion  || < älter 2006/1099 jünger > >>|  

Zentralheizungskessel für Holzpellets mit breiten Leistungsspektrum von Windhager

(30.6.2006) Maßgeschneiderte Lösungen für den individuellen Anspruch - so sehen sich die Pellets-Zentralheizungskessel BioWin von Windhager, die im Nennwärmeleistungsbereich von 2,9 bis 25,9 kW eingesetzt werden kann. Dabei lassen sich nicht nur drei Komfortstufen wählen, jede dieser Ausstattungsvarianten wird in vier Leistungsgrößen (10, 15, 21 und 26 kW) angeboten. Darüber hinaus sind jeweils zwei Regelungsvarianten möglich. Damit stehen insgesamt 24 Kessellösungen zur Verfügung, die sich je nach Komfortwunsch und Objektgröße einsetzen lassen.

Holzpelletkessel, Holzpellets-Zentralheizung, Pellets-Zentralheizung, Pellets-Zuführung, Heizanlage, Heizflächenreinigung, Modulares Energie System

In Sachen Technik hat Windhager neue Wege beschritten und das Vorgängermodell Windhager PMX, den laut eigenen Angaben europaweit erfolgreichsten Spezialheizkessel in diesem Marktsegment, weiter entwickelt. Die vollautomatische Pellets-Zuführung liefert bei Bedarf den Nachschub, der über die taktend geregelte Dosierschnecke in die Brennerschale gelangt. Durch den Einsatz eines hochhitzefesten Edelstahls werden dort optimale Verbrennungswerte erzielt, wobei die Kesselleistung mittels stufenlos geregeltem Saugzuggebläse exakt gesteuert wird. Über die automatische Brennerschalenentaschung gelangt die Restasche anschließend in die integrierte Aschebox.

Die Steuerung des Kessels erfolgt mit der Bedieneinheit InfoWIN, die auf der beleuchteten Volltextanzeige alle relevanten Daten bereit hält. Wird die Feuerstätte mit MES (Modulares Energie System) ausgestattet, übernimmt dieses das gesamte Wärmemanagement der Heizanlage. Es steuert und optimiert die Erzeugung und Verteilung der Wärme.

Für einen sparsamen Betrieb sorgt schließlich die modulierende Betriebsweise des Kessels, die sich im Bereich von 30 bis 100 Prozent bewegt. Das Modell Exklusiv verfügt außerdem über eine Heizflächenreinigung und eine Ascheaustragung, beides vollautomatisch eingestellt.

Aufgrund des modularen Aufbaus lässt sich die Feuerstätte jederzeit erweitern

BioWIN will die Aspekte vereinen, die von einer zukunftsorientierten Heizanlage erwartet werden:

  • hoher Wirkungsgrad,
  • geringer Brennstoffverbrauch,
  • minimale Emissionen und
  • hervorragender Bedienkomfort.

Windhager bietet für alle Geräte fünf Jahre Vollgarantie. Vorausgesetzt, die Inbetriebnahme sowie eine jährliche Wartung sind dokumentiert, umfasst die Garantie nicht nur Material (ausgenommen Verschleißteile), sondern schließt auch die Kosten für Fahrt- und Arbeitszeit des Kundendienst-Technikers mit ein.

Technische Daten Pelletskessel BioWIN:

  • Nennwärmeleistungsbereich: 2,9 bis 25, 9 kW
  • Fassungsvermögen des Pellets-Vorratsbehälters: 150,8 kg
  • Abgasanschlussdurchmesser: 130 mm
  • Einbringmaße B x T x H: 1200 x 790 x 1620 mm
  • Pelletsbeschickung: Vollautomatische Zuführung *) **)
  • Ascheaustragung: Vollautomatisch *)
  • Nachheizflächenreinigung Vollautomatisch *)
  • Betreuungsintervall Bis zu 1 Jahr (abhängig von Betriebsweise und Pellets-Sorte) *)
  • Betriebsweise Modulierend von 30 - 100%
    ________
      *) bei Modell Exklusiv
    **) bei Modell Premium

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)