Baulinks -> Redaktion  || < älter 2006/1588 jünger > >>|  

Tipps zum Kauf eines Festbrennstoffkessels

Festbrennstoffkessel, Gusskessel, Ü-Prüfzeichen, CE-Zeichen, Kessel aus Gusseisen, IBC Heiztechnik, Schornsteinfeger, Heizkessel(14.9.2006) Immer mehr Anbieter verkaufen ausländische Festbrennstoffkessel aus Stahl oder Guss, die in Deutschland nicht zugelassen sind. Die Verbraucher werden ganz massiv durch vermeintlich "erschwingliche" Preise gelockt. Fakt ist jedoch, dass in Deutschland jeder Festbrennstoffkessel die deutsche Zulassung haben muss - darauf weist IBC Heiztechnik*) in einer aktuellen Pressemitteilung hin.

Es reicht nicht aus, wenn der Kessel ein CE-Zeichen hat oder nach EN 303-5 zertifiziert ist. Viele Endverbraucher würden jedoch in diesen und anderen Punkten getäuscht. Bei ihnen folgt das böse Erwachen, wenn der Schornsteinfeger den Heizkessel nicht abnimmt oder nach kurzer Zeit stilllegt. Die folgenden Tipps von IBC sollen helfen, einen zuverlässigen und langlebigen Heizkessel zu finden:

  • Heizkessel müssen nach DIN EN 303-5 zugelassen sein und eine Bauartzulassung für Deutschland haben (Ü-Prüfzeichen).
  • Jeder Kessel sollte vor dem Kauf genau in Augenschein genommen werden, auch wenn ein günstiger Preis zum schnellen Kauf lockt.
  • Kessel aus Gusseisen gelten als besonders solide und langlebig.
  • Wie lange gewährt der Hersteller Garantie, und wie wird im Garantiefall verfahren?
  • Es gilt die Faustformel: ein hohes Kesselgewicht bedeutet eine lange Lebensdauer.

Vor dem Kesselkauf sollte generell beim zuständigen Bezirksschornsteinfeger die Genehmigung für den neuen Heizkessel eingeholt werden.

___________
*)  IBC Heiztechnik hat sich als traditionsreiches Unternehmen auf die Herstellung von Festbrennstoffheizsystemen aus Gusseisen spezialisiert. IBC Produkte versprechen eine lange Lebensdauer, einfache Handhabung sowie Wartungsfreundlichkeit. Die Langlebigkeit und Störunanfälligkeit der IBC Gussheizkessel werden durch das Gewähren von 10 Jahren Garantie unterstrichen.
Das Leistungsprogramm umfasst Festbrennstoffkessel von 10 bis 176 KW. Die Gusskessel von IBC Heiztechnik sind auf Wunsch auch für den Betrieb mit Hackschnitzeln und Pellets aus Holz umrüstbar. Darüber hinaus hat sich IBC Heiztechnik als Hersteller von nostalgischen Heizkörpern aus Gusseisen sowie Nostalgie-Guss-Kaminen profiliert.

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)