Baulinks -> Redaktion  || < älter 2006/2083 jünger > >>|  

Scobalit Fassadenelemente aus GFK auf der Swissbau 2007

(13.12.2006) Der neue Anbau an das Aus- und Weiterbildungszentrum der suissetec nordwestschweiz namens "SPIRIT" wird auf der Swissbau 07 zu sehen sein bevor er per Tieflader zu seinem eigentlichen Bestimmungsort verfrachtet wird. Das dreigeschossige und 185 m² große Gebäude wird dazu ab dem 2. Januar auf dem Messeplatz in Basel von jungen Baufachleuten aufgebaut und soll den hohen Stand heutiger Bautechnik demonstrieren.

GFK-Fassade, glasfaserverstärkte Polyesterharze, Bautechnik, GFK-Doppelstegplatten, glasfaserverstärktes Polyesterharz, Nanogel, Wellplatten, GFK-Fassaden

An der 11 Meter hohen Fassade des SPIRIT werden laut Ankündigung dem Besucher mit Scobalit GFK-Doppelstegplatten Scobatherm die Möglichkeit aktueller Dämmtechnik gezeigt. Über die gesamte Fassadenhöhe und auf einer Breite von 0,80 m werden im Innern Scobatherm-Elemente zur Wärmedämmung und zur Lichtstreuung eingesetzt. Diese doppelschaligen Verbundelemente aus glasfaserverstärkten Polyesterharzen, gefüllt mit Aerogelen (Stichwort: "Nanogel", siehe Beitrag vom 28.11.2006) weisen bei einer Stärke von nur 50 mm ...

  • einen U-Wert von 0,48 W/m²K auf,
  • einen g-Wert von 25% und
  • 25% Lichtdurchlässigkeit.

Das Gewicht der Elemente liegt bei 14 kg/m², die damit wesentlich leichter als entsprechende Konstruktionen aus Glas sind. Übrigens: Erstmals wurden Scobatherm-Elemente 1998 beim Swissbau-Projekt "Eyecatcher" eingesetzt und 2003 beim Neubau der Turnhalle Zürich-Buchwiesen. Hier ging es um Wärmedämmung und Blendschutz auf 1.000 m² im Dachbereich und 350 m² in der Fassade.


Hauptsitz von Regent Lighting in Basel mit Scobalit-Fassade (Bild vergrößern)

Zusätzlich sind die sieben Baucontainer der SPIRIT-Partner mit 150 m² der hochfesten und dauerhaften Scobalit Wellplatten verkleidet, die in der Farbe "silberperl" bei aller Praxistauglichkeit eine hohe Wertigkeit ausstrahlen.

weitere Präsentationen

In der Sonderschau "Der Schreiner - Ihr Macher" (Halle 2.1) zeigt Scobalit im Rahmen des Auftrittes des VSSM (Verband Schweizerischer Schreinermeister und Möbelfabrikanten) 3D-Fotos aktueller Bauobjekte mit GFK-Fassaden sowie Materialmuster.

Und im "Think Tank" (Halle 1), bei dem Hochschulen ihre Netzwerke mit der Industrie demonstrieren, läuft ein Video vom Belastungstest des 400 m² großen Pförtner-Daches der Novartis, das Scobalit im Sommer 2006 in Basel realisierte. Die EPFL Lausanne zeigt dazu ein Mock-Up des bei ihr durch Prof. Thomas Keller getesteten Dach-Teiles.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)