Baulinks -> Redaktion  || < älter 2009/0347 jünger > >>|  

Der Weg zum Wohneigentum - aufgeschrieben von den Verbraucherzentralen

(1.3.2009) Wer Wohneigentum erwirbt, trifft eine Entscheidung für Jahrzehnte. Neben dem Problem die passende Immobilie zu finden, gilt es, die Finanzierung wasserdicht zu gestalten. Das Buch "Ihr Weg zum Wohneigentum" der Verbraucherzentralen leitet von der Planung der Finanzierung bis zur Klärung von ...

  • Wohnung oder Haus,
  • Alt oder Neu und
  • Makler, privat oder Versteigerung

... durch die Phasen der für die meisten Familien finanziell schwerwiegendsten Entscheidung im Leben.

Die Risiken beim Weg zum Wohneigentum sind nicht zu unterschätzen. Wer mit den falschen Ansparformen Eigenkapital bildet, seine finanziellen Möglichkeiten überschätzt oder Baumängel übersieht, verliert viel Geld und setzt im schlimmsten Fall seine wirtschaftliche Existenz aufs Spiel.

Der Ratgeber "Ihr Weg zum Wohneigentum" gibt auf 200 Seiten Antworten zu vielen Fragen, die ebenfalls vorab zu klären sind:

  • Welche Auswirkung hat die Berufs- und Lebensplanung auf den Immobilienerwerb?
  • Welche Fallstricke können in Bauverträgen lauern?
  • Wie lassen sich die Kosten minimieren und staatliche Fördermittel nutzen?

Übersichtliche Checklisten und praxisnahe Beispielrechnungen ergänzen das Angebot. Der Ratgeber kommt für 12,40 Euro per Post mit Rechnung ins Haus und kann per E-Mail an broschueren@vz-bw.de bestellt werden.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2019 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE