Baulinks -> Redaktion  || < älter 2009/1227 jünger > >>|  

Neue ökologische Trockenestrichplatte aus Holzfasern

(21.7.2009) Die Glunz AG hat mit der neuen Agepan TEP N+F ihr Agepan Bodensystem erweitert. Durch eine eingelegte Feder und das asymmetrische Dichteprofil der Dämmplatte bietet sich die Agepan TEP N+F als Untergrund für die schwimmende und verschraubte Verlegung von Massivholzdielen, Parkett und Laminat an.


Agepan TEP N+F eignet sich für Neubau und Sanierung. Die Trockenestrichplatte aus dem Rohstoff Holz kann auf ebenen, tragenden Untergründen wie Holz oder Beton, auf Trockenschüttung oder anderen druckfesten Materialien verlegt werden. Die im Trockenverfahren hergestellte Agepan TEP N+F ...

  • benötigt wie anderer Trockenestrich auch keine Trocknungszeiten und ist sofort begehbar,
  • verspricht, einfach verarbeitet werden zu können und
  • lässt aufgrund ihres asymmetrischen Dichteprofils eine besondere Festigkeit erwarten; eine zusätzliche lastverteilende Ebene sei nicht notwendig.

Die verschraubte Verbindung mit dem MDF-Streifen sorgt zudem dafür, dass sich nebeneinander liegende Elemente nicht verschieben können, was zusätzlich eine stabile Bodenkonstruktion unterstützt.

Außerdem sollte die Agepan TEP N+F entschieden zu einem angenehmen Raumklima beitragen können: Die Trockenestrichplatte verfügt über gute wärmedämmende Eigenschaften - zumal durch die vollflächige Dämmschicht es nicht zur Bildung von Wärmebrücken kommen kann. Auch wirkt die Agepan TEP N+F als Holzfaserdämmstoff feuchtigkeitsregulierend, schalldämpfend und gewährleistet einen angenehmen Laufkomfort.

Agepan TEP N+F ist in den Stärken 40 und 60 Millimetern erhältlich. Die Platte ist Bestandteil der insgesamt 23 - zum Teil auch auf Trittschallverbesserungsmaß geprüften - Systemaufbauten des Agepan Bodensystems.

Weitere Informationen zu Trockenestrichplatten können per E-Mail an Glunz angefordert werden.

 siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)