Baulinks -> Redaktion  || < älter 2014/0504 jünger > >>|  

Junkers-Software zur individuellen Auslegung von Wärmepumpenanlagen

(18.3.2014; SHK Essen-Bericht) Eine neue Software von Junkers unterstützt Installa­teure und Fachplaner bei Planung, Auslegung und Simulierung von Wärmepumpenanla­gen und Wärmepumpen.

Neben der technischen Anlagenauslegung, die an den Installateur adressiert ist, er­hält der Anwender anlagenspezifische, individuelle Angaben zu Bilanzierung, Amorti­sation, Deckungsanteil, Jahresarbeitszahl und Verbrauch. So sollen sich die künfti­gen Nutzer schon vor dem Einbau ein Bild von ihrer Anlage, der potenziellen Energie­einsparung und den Betriebskosten machen können. Die Berechnungen basieren auf der Norm VDI4650, sämtliche Produktkomponenten sind auf das Junkers Produkt- und Zubehörprogramm ausgelegt.

Ausgangspunkt der Anlagenplanung ist eine Standard-Hydraulik, die sich aus einer Hydrauliken-Liste auswählen und an das konkrete Projekt anpassen lässt. Das Pro­gramm leitet den Nutzer durch alle notwendigen Planungsmenus. Am Ende liefert das Programm ein maßgeschneidertes Hydraulikschaltbild und eine Materialstückliste, die sich gleich in eine Bestellung überführen lässt.

Weitere Informationen zu Wärmepumpen können per E-Mail an Junkers angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

siehe zudem:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht Broschüren ...

Impressum | Datenschutz © 1997-2019 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE