Baulinks -> Redaktion  || < älter 2017/1811 jünger > >>|   

PCD7.LRxx - der BACnet-Raumregler von SBC beschleunigt die Inbetriebnahme vieler Räume

(28.11.2017) Der BTL-gelistete PCD7.LRxx BACnet-HLK-Raumregler von Saia Burgess Controls (SBC) lässt sich per Smartphone oder Tablet von einer Person konfigurieren. Die dafür nötige RoomUp-App führt durch den gesamten Konfigurations- und Inbetriebnahmeprozess.


Fotos © SBC

Über die Android-basierte App stehen getestete und integrierte Applikationen zur Verfügung, die sich nach den spezifischen Anforderungen anpassen lassen. Um dabei Fehler zu vermeiden, wird der Inbetriebnehmer durch Konfiguration sowie Tests geführt, und Geräte werden automatisch adressiert. Da sich der Systemintegrator zudem während des gesamten Prozesses frei im Gebäude bewegen kann, ist er in der Lage, alle Vorgänge allein, ohne Unterstützung weiterer Personen vorzunehmen. Alles lässt sich per App einstellen und gleichzeitig direkt vor Ort prüfen.

Sobald die Konfiguration eines Raumes abgeschlossen ist, kann sie auf andere Räume übertragen werden. Auf diese Weise sind die Applikationen für hunderte Räume einer Anlage im Handumdrehen erstellt. Ebenso zügig lassen sich auch Änderungen anlagenweit umsetzen: Sie müssen nur einmal in der zugrundliegenden Anwendungsvorlage vorgenommen werden und werden dann automatisch auf alle Räume, die diese Vorlage nutzen, übertragen.


Für zukünftige Raumnutzungsänderungen gewappnet

Für eine smarte Raumregelung deckt der PCD7.LRxx ein breites Spektrum an HLK-Anwendungen energieeffizient ab. Sie lassen sich für unterschiedliche Anwendungsfälle und Anforderungen frei konfigurieren. Flexibel für Anpassungen und Erweiterungen, die sich zukünftig ergeben, bleibt der Nutzer durch die Verwendung des offenen Gebäudeautomationsprotokolls BACnet. Dieses ermöglicht die Kommunikation und Kombination mit externen Systemen und weiteren Funktionen. Alle Anwendungen lassen sich außerdem mittels Master-Slave-Konfiguration problemlos anpassen, wenn sich die Raumnutzungsszenarien im Laufe des Gebäudelebenszyklus ändern. Das sichert die Investition auch für die Zukunft.

Der Raumregler unterstützt ...

  • druckunabhängige Steuerungsventile,
  • 6-Wege-Ventile,
  • Ventilatoren mit variabler Geschwindigkeit und
  • Luftqualitätsregelungen in Innenräumen.

Laut SBV verfügt der Raumregler gemäß EN 15232 über den höchsten Energieeffizienzwert für die bedarfsorientierte Steuerung individueller Räume und ist fürs ökologische Bauen zugelassen. Dank zwei zur Wahl stehender Gehäuseab­mes­sungen, unterschiedlicher E/A-Versionen und Installationsmöglichkeiten auf DIN-Schienen, in Standard Elektro-Verteilerkästen und an Wänden (inklusive optionaler Klemmenabdeckungen) ist der Raumregler zudem flexibel im Einbau und so für den Einsatz in unterschiedlichen Szenarien geeignet.

Weitere Informationen zu Raumreglern können per E-Mail an SBC angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)