Baulinks -> Redaktion  || < älter 2017/0966 jünger > >>|  

Dimplex schafft mit seiner neuen Smart Room Heating App die Heizkurve ab


  

(26.6.2017; ISH-Bericht) Eine Heizungsregelung ohne Heizkurven - das ermöglicht die Smart Room Heating App von Dimplex, indem sie direkt mit der Wärmepumpe als Wärmeerzeuger kommuniziert.

  • Für Installateure bedeutet dies, dass sie lediglich einmal die maximal notwendige Temperatur (Heizkurvenendpunkt) einstellen müssen.
  • Der Nutzer kann dann per App seine Wunschtemperatur regeln.
  • Das System erledigt den Rest. Dabei ermöglicht eine Einzelraumregelung der Wärmepumpe via Smart RTC+ den direkten Zugriff auf jeden Raum. Das Heizungssystem weiß also jederzeit, in welchem Raum welche Temperatur herrscht – und kann jeden einzeln und unabhängig von den anderen erwärmen.

Auf dieser Basis lassen sich über zwei Heizkreise bis zu 10 Räume individuell temperieren. Die Wärmepumpe sollte dabei in jedem Fall maximal effizient laufen - und zwar automatisch. Dazu ermittelt die Wärmepumpe (genau gesagt: der Wärmepumpenmanager, der die gesamte Heizungsanlage regelt) die für die Wunschtemperatur niedrigst mögliche - und damit effizienteste und sparsamste - Vorlauftemperatur.

Im Rahmen des diesjährigen iF Design Award wurde die Smart Room Heating App unter 5.300 Einreichungen in der Kategorie „Communications“ ausgezeichnet. Intuitiv lässt sich per Fingertipp die Ist- zur Solltemperatur regeln. Dabei werden Temperaturen nicht nur durch Ziffern angezeigt, sondern auch durch Farbverläufe von Blau über Gelb-Orange bis Rot.

Die App ist bereits darauf vorbereitet, laufend die Betriebsdaten zu analysieren, um erzielte Effizienzvorteile zu visualisieren und weitere Einsparpotentiale anzuzeigen. Bei Abweichungen im Anlagenbetrieb, die erhöhte Betriebskosten zur Folge haben könnten, erhält der Benutzer eine Warnung als Push-Information – und kann die nötigen Anpassungen vornehmen.

Weitere Informationen zur Smart Room Heating App können per E-Mail an Dimplex angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE