Baulinks -> Redaktion  || < älter 2019/0730 jünger > >>|  

Klassische Schönheit im modernen Laufen-Outfit

(12.6.2019; ISH-Bericht) „The New Classic“ heißt eine neue Badkollektion von Laufen, für die Marcel Wanders klassische Formen mit Saphirkeramik neu interpretiert hat:


  

Der extravagante Stil des niederländischen Designers sowie seine Art mit modernem Material und aktuellen Technologien umzugehen, bot aus Sicht der Schweizer Badmarke die idealen Voraussetzungen, um der Saphirkeramik eine neue Formensprache abzuringen: Die weichen, lässig geschwungenen, femininen Kurven erinnern an sich öffnende Blütenkelche; hinzu kommen aber auch kantig-männliche Elemente.

Marcel Wanders hat sich zwar von klassischen Vorbildern inspirieren lassen, dabei aber auch modernes Stilempfinden und die heutigen Bedürfnisse in Sachen Funktionalität berücksichtigt. Diese Neo-Klassik oder eben ,The New Classic‘ stellt Verwöhnen, Intimität, Humanität und alltäglichen Gebrauchsnutzen konsequent in den Mittelpunkt und kündet dabei von der Poesie und Romantik vergangener Zeiten.

Von Waschtischen über eine Wanne bis zu WCs

Damit das komplette Bad mit „The New Classic“ ausgestattet werden kann, hat Laufen die Kollektion sehr breit und vielseitig aufgestellt. Am Waschplatz sorgen Aufsatzwaschtische in den Breiten 600, 800 und 1200 mm mit integrierter Ablagefläche, ein 500 mm breites Handwaschbecken sowie eine 550 mm breite Waschtischschale für unterschiedliche Nutzungsszenarien.

Mit der Waschtischschale ist Laufen im Übrigen ein kleines Meisterwerk gelungen: Obwohl Saphirkeramik bemerkenswert feine, schlanke Wandstärken von rund 3 mm ermöglicht, konnte der Keramikspezialist eine Version mit integriertem Überlauf und Ablauf entwickeln: Die Möglichkeit, in der Waschtischschale auch Wasser aufstauen zu können, eröffnet neue Einsatzgebiete.

Die Badewanne der Kollektion misst mit ihrer bequemen Rückengeometrie großzügige 1900 x 900 x 580 mm. Hergestellt wird sie aus dem hautschmeichelnden Material „Sentec“:

In der charakteristischen „The New Classic“-Optik präsentieren sich auch das wandhängende Bidet und die spülrandlosen WCs. Gewählt werden kann beim WC zwischen einer wandhängenden und einer bodenstehenden Version oder einer Stand-WC-Kom­bination.

Badmöbel mit klassischer Note

Laufen hat den Keramikobjekten von „The New Classic“ ein abgestimmtes Badmöbel-Set zur Seite gestellt, dessen reduziertes Design durch profilierte Türfüllungen eine klassische Note erhält. Für einen zusätzlichen klassischen Touch und mehr Stabilität können die Möbel auch mit sanft geschwungen Beinen ausgestattet werden:

Zum Set gehören Unterbaumöbel für die Auf­satz- und Unterbauwaschtische sowie die Waschtischschalen, außerdem schafft ein geräumiger Hochschrank Ordnung und Übersicht im Bad. Erhältlich sind die Möbel in dunklem Eichen-Echtholzfurnier sowie in glänzendem Weiß oder mattem Grau lackiert.

Besonderen Esprit versprüht ein Unterbau-Gestell aus Walnussholz, das mit den Aufsatzwaschtischen kombiniert werden kann. Es fungiert zudem als Handtuchhalter, was unter anderem im Hotelbad eine willkommene Lösung ist (Bild rechts)

Accessoires bis ins Detail

Passend zur Kollektion hat Laufen Accessoires entwickelt, die ebenfalls aus Saphirkeramik gefertigt werden. Dazu gehören eine Wandablage, eine Seifenschale, ein Zahnputzhalter, ein Toilettenbürstenhalter sowie ein ovaler Spiegel, wel­cher - ein Novum - ebenfalls in Saphirkeramik eingefasst wurde.

Eine  komplette Armaturenkollektion vervollständigt das „The New Classic“-Bad. Die Armaturen haben eine charakteristische Formensprache mit konischen Elementen, einer markanten Nut und einer Trennlinie unterhalb des feinen Griffs sowie schmalen Ausläufen.

Weitere Informationen zum „The New Classic“-Bad können per E-Mail an Laufen angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2019 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE