Baulinks -> Redaktion  || < älter 2017/1754 jünger > >>|   

Antheus: Villeroy & Bochs neue Premium-Kollektion mit poliertem Edelstahl und Marmor

(20.11.2017) Edle Materialien, ausgewogene Proportionen und eine Linienführung, die inspiriert ist von der Verspieltheit des Art Décos und der Stringenz des Bauhaus-Designs - so präsentiert sich Antheus von Villeroy & Boch. Das Design der neuen Premium-Kollektion stammt von Christian Haas, der Porzellan, Glas, Leuchten und Möbel, aber auch komplette Interior-Konzepte für namhafte Kunden in der ganzen Welt entwickelt.

Als umfassende Komplettbadkollektion bietet Antheus neben verschiedenen Waschplatz- und WC-Lösungen eine Quaryl-Badewanne mit optionalem Edelstahl-Gestell sowie Badmöbel und Spiegel.

Waschtisch und WC zeigen Kante mit historisch inspirierten Facetten, die an klassische Keramiken der 1920er Jahre erinnern. Der Waschtisch wird aus dem vergleichsweise neuen Keramikmaterial TitanCeram gefertigt, das Villeroy & Boch speziell für die Herstellung ausdrucksvoller Premium-Designs entwickelt hat.

Da der Keramikwerkstoff die Ausformung besonders exakter Kanten und Radien bei bemerkenswert dünnen Wandstärken ermöglicht, konnte für den 65 cm großen Aufsatzwaschtisch, der sich auf einer Marmor-Platte mit hochwertigem Edelstahl-Gestell inszeniert, eine strenge, kubische Außenform mit fließend weichen Flächen im Innenbecken kombiniert werden:


alle Fotos © Villeroy & Boch

Alternativ zu der offenen Waschplatzgestaltung gibt es einen 100er Schrankwaschtisch mit beidseitiger Ablage (Bild) - wahlweise wandhängend montiert oder mit bodenstehendem Edelstahl-Gestell.

Das spülrandlose WC ist in zwei Varianten erhältlich: als modernes, wandhängendes WC oder als Kombi-WC mit integriertem, keramischem Spülkasten, das den klassischen Charakter der Gesamtkollektion zusätzlich betont. Zudem besitzt das WC eine Facette und überzeugt mit seiner technischen Besonderheiten, wie der Quick Release- und Soft Closing Funktion.

Imposanter Quaryl-Monolith

Die Wannen sind aus Quaryl. Die Mischung aus Sanitäracryl und Quarz erlauben eine hohe Filigranität, gepaart mit ebensolcher Festigkeit. Die glatte und angenehm warme Wannenoberfläche ist porenfrei, robust und rutschhemmend:


Für flexible Gestaltungsmöglichkeiten stehen Überläufe in drei Varianten zur Wahl:

  • ohne Überlaufloch mit Push-to-open-Funktion,
  • mit klassischem Überlaufloch und
  • mit unsichtbarer Überlauffunktion inkl. Steuerungselektronik ViFlow.

Außergewöhnlicher Materialmix

Um die gestalterische Aussage von Antheus im Spannungsfeld von Historie und Moderne weiter zu unterstreichen, entschied sich der Designer für einen ausgeprägten Materialmix. Marmorplatten in der Grundfarbe schwarz (Nero Marquina mit ausgeprägter weißer Quarz-Maserung) und Gestelle aus poliertem Edelstahl setzen den facettierten Aufsatzwaschtisch klassisch in Szene. Hinzu kommt Echtholzfurnier für die Möbelelemente. Zur Auswahl stehen ...

  • warmer Nussbaum (American Walnut) sowie
  • schwarze Esche (Black Ash; Bild).

Zur Vervollständigung der Badeinrichtung gibt es einen Hochschrank (Bild), einen Seitenschrank sowie zwei Spiegel. Der runde Spiegel ist mit einem hochwertigen Massivholzrahmen versehen, der ovale Ganzkörperspiegel verbirgt als cleveres Ausstattungsdetail praktischen Stauraum hinter der Spiegelfläche.

Weitere Informationen zu Antheus können per E-Mail an Villeroy & Boch angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)