Baulinks -> Redaktion  || < älter 2020/0003 jünger > >>|  

ifo Beschäftigungsbarometer sinkt - allerdings nicht im Bauhauptgewerbe

(1.1.2020) Die deutschen Unternehmen verhielten sich Ende 2019 etwas zurückhaltender bei der Personalsuche: Das ifo Beschäftigungsbarometer ist im Dezember auf 98,9 Punkte gefallen - von 99,5 Punkten im November. Gleichwohl wird sich wohl der Aufschwung am Arbeitsmarkt weiter fortsetzen. 2020 dürfte die Dynamik jedoch im Vergleich zu 2019 weniger stark ausfallen.

Die Entwicklung quer durch die Branchen war zweigeteilt:

  • In der Industrie sind die Beschäftigtenzahlen weiter rückläufig.
  • Ein Beschäftigungsaufbau findet weiterhin bei den Dienstleistern statt, wenn auch etwas weniger stark als zuletzt. Hier sind insbesondere die Logistiker und die IT-Branche wichtige Treiber.
  • Auf dem Bau sorgt die weiterhin gute Auftragslage für einen kontinuierlichen Beschäftigungsaufbau.
  • Im Handel hingegen ist die Dynamik eher schwach ausgeprägt.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2020 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE