Baulinks -> Redaktion  || < älter 2021/1755 jünger > >>|  

Wienerberger vertreibt künftig Leadax-Flachdach­systeme aus recyceltem Polyvinylbutyral


  

(28.11.2021) Wienerberger hat mit dem niederländischen Hersteller Leadax eine exklusive Vertriebsvereinbarung für CO₂-arme Flachdachsysteme abgeschlossen: Leadax Roov besteht aus Kunststoffabfällen und lässt sich auch selber recyceln. Die Kooperation zwischen Wienerberger und Leadax betrifft den Vertrieb von Leadax Roov in Europa und wurde vor der globalen Markteinführung unterzeichnet.

Leadax verwendet konkret recyceltes Polyvinylbutyral (PVB) zur Herstellung seiner Abdichtungsprodukte. Dieser Kunststoff wird normalerweise verbrannt bzw. verheizt. Allein in Europa sollen jedes Jahr 1,5 Mrd. kg PVB-Abfälle an. Leadax hat es sich plakativ zur Aufgabe gemacht, „Abfälle auf jedem Dach der Welt einer besseren Verwendung zuzuführen“. Die Zusammenarbeit mit Wienerberger sei der nächste Schritt, um die neue Flachdachmembran am Markt zu etablieren.

Leadax Roov soll ab Anfang 2022 in den Niederlanden erhältlich sein und danach in den weiteren europäischen Märkten von Wienerberger ausgerollt werden.

Heimo Scheuch, Vorstandsvorsitzender der Wienerberger AG, sagte zu der Vereinbarung: „Mit dieser strategischen Kooperation bauen wir die führende Position von Wienerberger in Europa als Partner für die gesamte Gebäudehülle sowie als Branchenvorreiter beim Übergang zu einer Kreislaufwirtschaft weiter aus. Leadax Roov hat einen CO₂-Fußabdruck, der bis zu 85% unter den derzeit erhältlichen Flachdachlösungen liegt und entspricht damit genau unseren Vorstellungen von Nachhaltigkeit. Damit reagieren wir auch auf die ökologischen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Anforderungen und unterstützen gleichzeitig den European Green Deal 2050 für eine bessere Zukunft.“

Weitere Informationen zu Leadax Roov können per E-Mail an Leadax bzw. per E-Mail an Wienerberger angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2022 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)