Baulinks -> Redaktion  || < älter 2021/1260 jünger > >>|  

Brandlastarme Dampfsperre Alu-Tec FR von BMI für Stahltrapez-Tragschalen

(18.8.2021) Mit der gitterverstärkten Alu-Tec FR hat BMI eine Dampfsperre für Icopal-, Vedag- und Wolfin-Dächer im Programm, die für großflächige Stahltrapez-Tragschalen von Industriedächern entwickelt wurde. Die Dampfsperre ist vollflächig selbstklebend und lässt sich auch bei kunststoffbeschichteten Stahltrapezprofilen ohne Einsatz von zusätzlichen Haftgründen verwenden.

Die Alu-Tec FR wird mit einer hohen Durchtrittfestigkeit ausgewiesen, was mit Blick auf die Hohlräume zwischen den Hochsicken eine sichere Verlegung begünstigt. Mit ihrer niedrigen Brandlast erfüllt sie zudem die Anforderungen der ...

  • DIN EN 13984 „Abdichtungsbahnen - Kunststoff- und Elastomer-Dampfsperrbahnen“ für Industriedächer mit Stahltrapezprofilkonstruktionen,
  • DIN 18234 „Baulicher Brandschutz großflächiger Dächer – Brandbeanspruchung von unten“ und der
  • Industriebaurichtlinie.

Die Luft- und Dampfsperre ist damit prädestiniert für mechanisch befestigte, wärmegedämmte Dachaufbauten auf Unterkonstruktionen aus Stahltrapezprofilen. Dazu tragen auch folgende Eigenschaften bei:

  • Rollenmaße (b x l): 1,50 m Breite x 40,00 m Länge
  • Bahnendicke: 0,45 mm
  • dampfdicht: sd-Wert ≥ 1.500 m
  • niedrige Brandlast: Brennwert ≤ 11.600 kJ/m²
  • ab + 5 °C selbstklebend
  • luftdicht durch selbstklebende Nähte.

Weitere Informationen zur Luft- und Dampfsperre Alu-Tec FR können per E-Mail an Icopal, per E-Mail an Vedag bzw. per E-Mail an Wolfin angefordert wer­den - und siehe zudem den Beitrag „Neue BMI-Broschüre zu Industriedächern“ vom 17.8.2021.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2021 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE