Baulinks -> Redaktion  || < älter 2022/0425 jünger > >>|  

Gut versteckte Fensterantriebe à la Siegenia


  

(18.3.2022) Siegenia hat seine Produktpalette im Bereich der Fensterantriebe erweitert: Der auf Wirtschaftlichkeit getrimmte DRIVE CL ergänzt nun den bereits bekannten und besonders kompakten DRIVE axxent DK.

Im Sinne einer dezenten, ruhigen Optik lassen sich beide Antriebe vollständig in das Rahmenprofil integrieren. Zudem folgen sie dem „two-in-one“-Prinzip, wonach Kipp- und Verriegelungsmotor in einer Baugruppe vereint sind. Selbst auf einen Griff zum Drehöffnen kann verzichtet werden, da der Antrieb die 90°-Griff­stellung zum Aufdrehen des Fensters motorisch anfahren kann.

In der Kippstellung ist mit einer maximalen Ausstellweite von 150 mm ein wirksamer Luftwechsel gewährleistet, wobei die Öffnungsweite mit Hilfe einer Anlernfunktion frei wählbar ist. Des Weiteren besteht die Möglichkeit zur automatischen Lüftung über den integrierten Timer. Im Sinne der Sicherheit gibt es zudem eine „AutoLock“-Funktion, die dafür sorgt, dass ein zugedrücktes Fenster selbsttätig verriegelt wird.

Steuern lassen sich beide Antriebe per Taster oder mit Hilfe eines optionalen WLAN-Moduls über die hauseigene Comfort App via Smartphone oder Tablet. Darüber hinaus lässt sich der DRIVE axxent DK auch in Smart Home-Anlagen integrieren. Selbst die Einbindung in die Haus- und Gebäudeautomatisierung ist für beide Antriebe möglich.

Für eine leichte Konfiguration sorgt beim DRIVE CL ein LED-geführtes Menü direkt am Motor, das Aufschluss über den gewählten Menüpunkt und dessen aktuelle Einstellung gibt. Verarbeitern könnte diese Form der Inbetriebnahme bereits von der KFV GENIUS bekannt sein. Die Auswahl erfolgt per Taster unmittelbar am Antrieb.

Weitere Informationen zu Fensterantrieben können per E-Mail an Siegenia angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2022 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)