Baulinks -> Redaktion  || < älter 2022/1618 jünger > >>|  

Demontierbares Lichtband von Kingspan | Essmann für Miele-Fertigungsfabrik

(14.11.2022) Das Miele-Werk in Bünde (siehe Google-Maps) zählt mit seinen ca. 680 Beschäftigten zur Techniksparte „Kochen“ des Unternehmens und ist außerdem ein Kompetenzzentrum zur Entwicklung und Fertigung von Kochfeldern, Dampfgarern und Wärmeschubladen.

Fotos © Kingspan Light + Air ESSMANN Gebäudetechnik GmbH 

Zur Belichtung benötigte jetzt die Fertigungshalle ein Lichtband, das nicht nur die Anforderungen für Sicherheit im Brandfall und Arbeitsschutzbestimmungen in Sachen Helligkeit erfüllt, sondern zusätzlich auch noch hohen Schallschutz und Flexibilität im Sinne der Demontage und Öffnung bietet, um über das Dach neue Maschinen einbringen zu können.

Auf der Suche nach einem passenden Partner für dieses Vorhaben stieß das Projektmanagement des Werks um Leiter Peter Büttke auf Kingspan Light + Air | ESSMANN und das Lichtband basic mit Zargensicherheitsanschluss. Es ist als erweiterbares System der Klassiker des Unternehmens für industrielle Flachdächer. Es ist in unterschiedlichen Verglasungsvarianten erhältlich und im Brandschutzkonzept als ausschmelzbare Fläche gemäß DIN 18230-1 anrechenbar.

Auf dem Dach des Miele-Werkes in Bünde wurde das Oberlicht dank eines (De-)Mon­ta­ge­rahmens als abnehmbare Konstruktion mit den Maßen 6 x 18 m umgesetzt. Zudem wurde eine spezielle Schallschutzverglasung verwendet, um auch die erhöhten Anforderungen an den Lärmschutz aufgrund der Nähe zum angrenzenden Wohngebiet zu erfüllen.

Ergänzt wurde das Lichtband durch die Ab- und Durchsturzsicherungen ID 1200 und EAD in den Lichtbandklappen. Die in das Lichtband integrierte Durchsturzsicherung ID 1200 bietet auch bei ausgebauter Verglasung Durchsturzsicherheit. Das Ab- und Durchsturzsicherungssystem (EAD) ist in den hauseigenen Aufsetzkränzen werkseitig vormontiert oder zur Nachrüstung einsetzbar - siehe auch Beitrag „Die drei Schutzklassen bei Flachdächern bzw. flach geneigten Dächern à la Essmann“ vom 25.9.2018.

Brandschutz und Belüftung vereint

Um die Brandschutzvorgaben an die Arbeitsstätte zu erfüllen, setzten die Auftraggeber auf das pneumatische NRWG F6 für Lichtbänder. Dieses ist für alle Klappensysteme nach DIN EN 12101-2 geprüft und zertifiziert. Im Zusammenspiel mit einem Spindelantrieb für die kontrollierte natürliche Lüftung sorgt das NRWG für Frischluftversorgung und Sicherheit.

Weitere Informationen zu demontierbaren Lichtbändern können per E-Mail an Kingspan | Essmann angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2022 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)