Baulinks -> Redaktion  || < älter 2007/0042 jünger > >>|  

Neue mineralische Aufsparren-Dämmplatte von Isover

(11.1.2007) Isover G+H hat sein mineralisches Aufsparrendämmsystem Integra AP um eine neue Dämmplatte erweitert: Integra AP SolidBlack ist eine handliche Steinwolleplatte mit einer aufkaschierten, schwarzen Unterdeckbahn in oberflächenwasserdichter, trittsicherer Qualität.

mineralische Aufsparren-Dämmplatte, Unterdeckbahn, Dachabdichtung, Aufsparrendämmung, Dachisolierung, Aufsparrendämmsystem, Steinwolleplatte, Kaschierung, Dämmplatte, Dämmplatten

Wie bei der bekannten Aufsparren-Dämmplatte Integra AP Solid ist die wasserdampfdurchlässige Kaschierung der SolidBlack bereits ab Werk ober- und unterseitig mit Klebebändern ausgestattet. Drei Arbeitsgänge - die Verlegung des Dämmstoffs, das Aufbringen der Unterdeckbahn und die Verklebung der Unterdeckbahn - werden so auf einen reduziert. Preislich liegt die Integra AP SolidBlack bei gleichen Verlegevorteilen deutlich unter dem Premium-Produkt Integra AP Solid.

Die Vorzüge einer mineralischen Aufsparrendämmung sind allgemein bekannt: Die wärmebrückenfreie Dämmschicht, hoher Schall- und Brandschutz und der diffusionsoffene Dachaufbau lassen das ganze Jahr über ein ausgeglichenes Wohnraumklima und hohen Wohnkomfort erwarten. Isover gibt für die Integra AP SolidBlack immerhin eine Wärmeleitfähigkeit von λ = 0,035 W/mK an. Und aufgrund ihrer Nichtbrennbarkeit (Euroklasse A 1 nach DIN EN 13501) bieten die Steinwolle-Elemente eine hohe Sicherheit im Brandfall und erreichen Schalldämm-Maße bis 53 dB. Integra AP SolidBlack ist außerdem diffusionsoffen. Feuchtigkeitsschäden an der Dachkonstruktion sollten daher so gut wie ausgeschlossen sein.

Dank ihres handlichen Formates (1,12 x 0,60 m) sind die Steinwolleplatten auf dem Dach leicht zu handhaben. Durch ihren Zweischicht-Aufbau weisen sie eine druck- und trittfeste Oberfläche auf, was die Arbeitssicherheit fördert. Die Unterseite hingegen ist flexibel und kann sich eventuellen Unebenheiten des Untergrundes anpassen. Das verbessert die schalldämmende Wirkung des Dämmsystems. Die hohe Elastizität des Materials ermöglicht zudem die Verfilzung an den Plattenstößen. Da die Steinwolle-Elemente dimensionsstabil sind, sollten auch nachträglich keine Fugen und Wärmebrücken entstehen können. Gleich nach der Verlegung ist das Dach durch die aufkaschierte Unterdeckbahn vor Niederschlägen geschützt. Die viermonatige UV-Beständigkeit der Kaschierung soll gewährleisten, dass auch bei Bau-Unterbrechungen nichts "anbrennen" kann.

Integra AP SolidBlack-Dämmplatten werden mit den Systembefestigern Integra AB "twin-UD" in den Sparren verschraubt. So erreicht man eine für die Dämmebene lastfreie Ableitung der Kräfte über die Konterlatten in die Dachkonstruktion und erspart sich zusätzliche Sicherungsmaßnahmen an der Traufe. Zur Abdeckung im Firstbereich, an Gauben, Kehlen usw. stehen die Aufsparren-Streifen Integra AS Black zur Verfügung.

Weitere Informationen über die neue Aufsparren-Dämmplatte Integra AP SolidBlack und das komplette mineralische Aufsparren-Dämmsystem Integra AP von Isover erhalten Interessenten kostenlos per E-Mail an dialog@isover.de.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)