Baulinks -> Redaktion  || < älter 2007/0564 jünger > >>|  

KfW Förderprogramm „Solarstrom Erzeugen“ erreicht Volumen von 1 Mrd. Euro

(16.4.2007) Am 12.4. hat die KfW im Rahmen ihres Förderprogramms „Solarstrom Erzeugen“ das Fördervolumen von 1 Mrd. Euro erreicht. Seit 2005 wurden im Rahmen eines Kreditprogramm Solarstromanlagen mit einer Nennleistung von rund 252 Megawatt gefördert. Die Stromproduktion der geförderten PV-Anlagen sollte ausreichen, um den Strombedarf von 57.600 Haushalten zu decken.

Hinter der Euro-Milliarde stehen mehr als 30.000 private Investoren, die über ihre Geschäftsbanken Darlehen erhalten haben. „Hier zeigt sich, dass das private Engagement vieler Bürger in Deutschland den Grundstein für den notwendigen Ausbau der Solarenergie und damit langfristig für aktiven Klimaschutz legt“ resümiert Frau Ingrid Matthäus-Maier, Sprecherin des Vorstands der KfW Bankengruppe.

Jeweils ein Viertel der Förderdarlehen entfallen übrigens auf Bayern und  Baden-Württemberg, 18% gingen nach Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen folgt mit 10%.

Zur Erinnerung: Mit dem Förderprogramm „Solarstrom Erzeugen“ bietet die KfW für Investitionen in kleinere Photovoltaik-Anlagen günstige Kredite an, die vergleichsweise unkompliziert über Geschäftsbanken bundesweit angeboten werden. Das Programm richtet sich mit einem maximalen Darlehensbetrag von 50.000 Euro vor allem an Privatpersonen, ist aber grundsätzlich offen für alle anderen privatrechtlichen Antragsteller.

Größere PV-Anlagen werden im ERP-Umwelt- und Energiesparprogramm und im KfW-Umweltprogramm mitfinanziert. Kommunen steht zur Finanzierung entsprechener Anlagen der KfW-Kommunalkredit zur Verfügung.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)