Baulinks -> Redaktion  || < älter 2007/1930 jünger > >>|  

Neuer Scheitholzkessel von Junkers

<!---->(30.11.2007; upgedatet am 23.4.2013: Holz-/Festbrenn­stoff­kessel werden von Junkers nicht mehr angeboten!) Komfortable Bedienung und einfache Kombination mit anderen Komponenten: Das sind zwei Forderungen, die Hausbesitzer sowie Installateure und Heizungsbauer an moderne Heizungsanlagen stellen. Mit dem neuen Scheitholzkessel Supraclass-SW will Junkers für Deutschland und Österreich die passende Antwort liefern. Der für die Wärmeerzeugung mit Holz ausgelegte Sturzbrandkessel verfügt u.a. über eine Vollwärmedämmung und eine integrierte Regelung.

Der Holzvergaserkessel ist in sechs Leistungsgrößen zwischen 15 und 40 Kilowatt erhältlich. Selbst die leistungsstärkste Variante mit einer Größe von 1585 x 790 x 1120 Millimetern (HxBxT) begnügt sich mit einer kleinen Aufstellfläche. Die große Füllraumtür lässt ein komfortables Befüllen des Kessels erwarten, der bei den Leistungsgrößen ab 25 Kilowatt bis zu 50 Zentimeter lange Scheite aufnimmt. Die Abbranddauer beträgt laut Junkers aufgrund des großen Füllraums - sein Volumen reicht je nach Leistungsgröße von 88 bis 170 Liter - ungefähr vier Stunden. Durch den gleichmäßigen Unterbrand arbeite der Kessel zudem sehr effizient, er soll einen Wirkungsgrad von bis zu 86 Prozent erreichen. Das Saugzuggebläse ist ebenso wie die Regelung bereits im Lieferumfang enthalten. Ein Display informiert über den aktuellen Betriebszustand.

Bei der Entwicklung des Supraclass-SW hat Junkers auf eine mögliche Kombination mit anderen Wärmeerzeugern wie einer Solaranlage geachtet. Wer vollständig auf Nachhaltigkeit und heimische Rohstoffe setzen und die Betriebskosten weiter senken möchte, hat mit dem Supraclass-SW von Junkers also eine mögliche Lösung gefunden.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)