Baulinks -> Redaktion  || < älter 2008/2093 jünger > >>|  

10 Jahre: Evalon Solar-Jubiläum auf der BAU


Anwendungsbeispiel in Braunschweg - siehe Projektbericht

 

(23.12.2008) Lange vor dem großen Boom der Solaranlagen auf Deutschlands Dächern präsentierte die Trierer Alwitra GmbH mit Evalon Solar die weltweit erste Strom erzeugende Dachbahn. Ausgezeichnet mit zahlreichen nationalen und inter­nationalen Preisen steht Evalon Solar für eine bemer­kens­werte Verbindung von Dachabdichtung und Strom­er­zeu­gung aus Sonnenlicht. Anfänglich kritisch beäugt, teilweise belächelt, entwickelte sich Evalon Solar zur Triebfeder für dachintegrierte PV-Anlagen auf bis dahin ungenutzten Flach­dächern. Nachahmerprodukte gelten gemeinhin als das eindringlichste Zeichen von Originalität und Genialität.

1999, also genau vor zehn Jahren realisierte man das erste Objekt Deutschlands mit einer dachintegrierten PV-Anlage in Jena. Heute - über 800 Solar-Dächer mit einer Gesamtleistung von mehr als 14 MWp später - zählen die Trierer mit ihrer Solar-Dachbahn zu den Experten, wenn es um dachintegrierte PV-Anlagen geht. Vermutlich kein anderer Hersteller und Anbieter hat sich in den letzten Jahren so intensiv mit dem Produkt und dessen Verarbeitung auf dem Dach aber auch allen notwendigen Begleitthemen wie Flächenausnutzung unter Berücksichtigung der Verschattung, Rückvergütung, Förderungsmöglichkeiten, Anschlussdetails etc. beschäftigt.

Mittlerweile spielen die Strom erzeugenden Dachbahnen in halb Europa eine wichtige Rolle. Speziell die Dachintegration - für viele Planer ein entscheidender, weil gestalterisch wichtiger Vorteil - macht sich in einigen Ländern der EU bezahlt.

Auch der Auftritt auf der kommenden BAU steht ganz unter dem Evalon Solar Jubiläum. In München wollen die Trierer ihr Know-how und ihre Erfolgsgeschichte präsentieren. Auch alle anderen Systeme für die wasserführende Ebene sollen sich auf dem Stand von Alwitra finden lassen.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)