Baulinks -> Redaktion  || < älter 2011/0374 jünger > >>|  

Neue Trockenbaufarbe GK Rapid von Krautol

<!---->(2.3.2011; BAU-Bericht) Die neue Trockenbaufarbe GK Rapid von Krautol verspricht hohe Erträge, geringen Materialver­brauch, kurze Applikationszeit und eine einfache Verarbei­tung - ganz gemäß der vom Hersteller ausgegebene Devise: "Aus dem Eimer direkt auf die Gipskartonplatte".

"Das Besondere an der neuen GK Rapid ist die integrierte Grundierwirkung: Die Rezeptur ist so formuliert, dass das Grundieren gespachtelter und geschliffener Gipskartonplatten entfällt. Dabei gilt: 'Alles drin ist schneller drauf!'", erklärt Krautol-Geschäftsführer Guido Kuphal.

Demnach ist der Haftverstärker, der speziell auf die Krautol-Spachteln Uni-Mur (für Q1- bis Q4-Oberflächen) und Tempo-Mur (für Q3- und/oder Q4-Oberflächen) abgestimmt sei, bereits ab Werk in der neu rezeptierten Innenraumfarbe enthalten. Das lässt nicht nur einen geringeren Zeitaufwand bei der Verarbeitung erwarten, sondern spart auch das ansonsten erforderliche Material für die Grundierung. Gegenüber allen bisher üblichen Beschichtungsverfahren sollen sich laut Krautol-Rechnung mit der neuen GK Rapid unterm Strich Kosten in Höhe von etwa einem Euro pro Quadratmeter sparen lassen.

Neben den bereits beschriebenen Merkmalen - Direktapplikation und integrierte Grundierung - stellt Ramona Hönicke, Produktmanagerin bei Krautol in Ober-Ramstadt, folgende Eigenschaften der Trockenbaufarbe noch besonders heraus:

  • Schnell: Selbst auf frisch gespachtelten und geschliffenen Oberflächen sei die Anwendung ohne längere Wartezeiten möglich.
  • Deckkraftklasse I: Die Deckkraft reduziert den Materialverbrauch erheblich, denn oft genüge ein einziger Arbeitsgang, um Gipskarton-beplankte Innenwände flächendeckend zu beschichten.
  • Maschinengängig: Airless-Verarbeitung sei aufgrund der praxisgerechten Viskosität möglich.
  • Nassabriebklasse II: Dauerhaft und robust verbindet sich GK Rapid demnach mit Trockenbauplatten und Spachtelstößen.

Der Vertrieb erfolgt in handlichen 12,5 l-Eimern gemäß dem Relaunch der Marke Krautol exklusiv über den Baustoff-Fachhandel - siehe auch Nachbarbeitrag "Relaunch einer Traditionsmarke: Krautol ist wieder da" vom 2.3.2011.

Weitere Informationen zur Trockenbaufarbe GK Rapid können per E-Mail an Krautol angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)