Baulinks -> Redaktion  || < älter 2012/0184 jünger > >>|  

Neues Wandelement von Lignotrend mit differenzierterem inneren Aufbau

(3.2.2012, Dach+Holz 2012-Bericht) Die massiven Holzelemente von Lignotrend werden seit jeher mit offenen Kanälen im Querschnitt produziert. Nun hat der Hersteller mit LIGNO Uni einen neuen tragenden Wandtyp vorgestellt, der noch mehr Flexibilität, Stabilität und Raum für Installationen bietet. Damit sollen Planer und Holzbauer leichter auf ganz spezifische Anforderungen eingehen können.

Das Grundelement von LIGNO Uni besteht aus natürlichem Massivholz in sechs Lagen. Es ist ...

  • regulär 110 mm dick oder
  • mit Sichtholzoberfläche 123 mm dick,
  • wie alle Lignotrend-Elemente 625 mm breit und
  • für Wandhöhen bis 8 m erhältlich.

Das Element lässt sich zu tragenden Innen- und Außenwänden in unterschiedlichen Ausführungen verarbeiten. Der gewohnt massive Ausdruck bleibt dabei erhalten, die Wände können jedoch insgesamt schlanker werden, während sich die Belastbarkeit erhöht und die Formstabilität erhalten bleibt, für die Brettsperrholz-Rippenelemente bekannt sind.

Flexibler ist sicherer

Von den bisherigen Lignotrend-Wandelementen unterscheidet sich LIGNO Uni durch den neu geordneten, differenzierteren inneren Aufbau. Die Fügung der Elemente, also etwa die Verbindung zur Schwelle, werde damit für den Zimmereibetrieb schlüssiger und einfacher - hieß es auf der Dach+Holz in Stuttgart. Untereinander können die Elemente nun mit bis zu drei Koppelbrettern statt wie bisher mit einem verbunden werden, womit flexibel auf die jeweiligen statischen Anforderungen reagiert werden kann. Kurze Wandstücke sollen außerdem belastbarer ausgebildet werden können, sodass auch eine offenere Architektur möglich ist. Zugleich sie diese Art der Fügung gutmütiger bezüglich Erdbebenbelastungen. Der für den Nachweis der Erdbebensicherheit relevante Verhaltensbeiwert q ist mit geprüften 3,0 doppelt so hoch wie bei üblichen Massivholzwandkonstruktionen.

Schlankere Wände, vielfältigere Funktion

LIGNO Uni hat im Innern auch mehr Platz, so dass jetzt tiefe Elektrodosen und Flachkanäle, etwa für Staubsaugersysteme und Lüftungen, integriert werden können.

LIGNO Uni ist wie alle Elemente von Lignotrend in Sichtqualität erhältlich, das heißt mit endgefertigter Oberfläche etwa in astreiner Weißtanne (LIGNO Uni Q3-123); soll es später bekleidet werden, kommt LIGNO Uni Q3-110 zum Einsatz.

Weitere Informationen zu LIGNO Uni können per E-Mail an Lignotrend angefordert werden; und siehe auch Beitrag "Lignotrend diskutiert Holzbaukultur mit Experten im neuen LIGNO-Magazin" vom 3.2.2012.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

siehe zudem:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht Broschüren ...

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)