Baulinks -> Redaktion  || < älter 2013/0775 jünger > >>|  

Passiv und aktiv: neue „TersoWALL“-Duschrinnen für schwierige Einbausituationen

(26.4.2013; ISH 2013-Bericht) Zur wandintegrierten „Terso­WALL“-Duschrinne hat MEPA auf der ISH zwei Ableger für schwierige Einbausituationen vorgestellt:

  • „TersoWALLplus5“ für niedrige Estrichhöhen sowie
  • „TersoWALLpower“ bei fehlendem natürlichen Gefälle mit integrierter Abwasserpumpe.

„TersoWALLplus5“ ist eine kostengünstige und unkomplizierte Lösung, die den Einbau einer bodengleichen Dusche bereits bei 4 cm Estrichhöhe erlaubt. Ermöglicht wird dies durch ei­ne spezielle Ablauftechnik, die mit Hilfe eines alten und be­währten Sanitärproduktes - dem so genannten Schlangen- oder Leitungssiphon - nach dem Prinzip des hydrostatischen Druckes realisiert wird. Im Unterschied zu konventionellen Si­phons werden die Kanalgase hier durch eine bestimmte Form der Rohrkrümmung zurückgehalten.

Da sich das Niveau des Abwassers zwischen dem Boden der Duschrinne und der Sole des Abwasserrohrs hydraulisch einpendelt, geht keine Bauhöhe verloren. Für das Ge­samtgefälle vom Alt-Estrich bis zur Sole des Abwasseranschlusses werden nur 2 cm benötigt. Bei „TersoWALLplus5“ liegt der Ablaufstutzen 5 cm höher als bei konventio­nellen Siphons. Dies bedeutet - wie der der Name besagt - 5 cm mehr an natürlichem Gefälle.


Weitere Pluspunkte der Neuheit: Da die Entwässerung auf gleicher Etage erfolgt, sind weder Deckendurchbrüche noch besonderen Vorkehrungen beim Brandschutz erforder­lich.

aktiver Duschablauf dank Abwasserpumpe

Noch einen Schritt weiter geht MEPA mit „TersoWALLpower“. Diese ebenfalls neu entwickelte Variante ist im unteren Wand­bereich mit einer speziell für den Duschbereich konzipierten Abwasserpumpe der Firma „Sanibroy“ ausgestattet. Hierdurch ermöglicht sie bodengleiche Duschen auch dort, wo überhaupt kein natürliches Gefälle vorhanden ist.

Die Pumpe ist für Reinigungs- und Wartungsarbeiten leicht zu­gänglich. Nach Abnehmen der Duschrinnenblende kann sie vom Endkunden selbst herausgenommen werden.

Weitere Informationen zu „TersoWALLplus5“ und „TersoWALLpower“ können per E-Mail an MEPA angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

siehe zudem:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht Broschüren ...

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)