Baulinks -> Redaktion  || < älter 2010/0434 jünger > >>|  

Design-Wandablauf für bodenebene Duschen

(16.3.2010; SHK-Bericht) Das Geberit Duschelement holt den Ablauf für bodenebene Duschen in die Wand. Aus Sicht des Unternehmens nachvollziehbar, denn der Umgang mit den Geberit-Wand- bzw. Vorwandsystemen ist dem Installateur bekannt. Der Wandablauf kann sich zudem sehen lassen - immerhin wurde er mit dem Designpreis "iF product design award 2010" ausgezeichnet.

Wandablauf: GIS Duschelement
GIS Duschelement

Das neue Duschelement ist kompatibel zum Geberit Installationssystem GIS sowie zum Duofix Montageelement (Bild). Schnittstellen zwischen den Gewerken wurden bei der Produktentwicklung berücksichtigt und optimiert. Das Ergebnis lässt eine sichere und schnelle Montage erwarten - zumal alle Elemente mit vorinstallierten, flexiblen Anbindungen zur Abdichtung im Verbund ausgestattet sind. Dies verhindert zugleich Spannungen zwischen Wand und Boden, die durch Trocknung und Temperaturschwankungen entstehen.

Das Duschelement ermöglicht einen Fußbodenaufbau von 90 mm bis Oberkante Estrich. Ausgehend von 50 mm Siphonhöhe und einer Ablaufleistung von 0,85 l/s ermöglicht der Ablauf eine flexible Anpassung an alle gängigen Wand- und Fußbodenaufbauten. Durch die direkte Entwässerung in die Vorwand wird die Trittschall- und Wärmedämmung nicht unterbrochen. Das Verlegen von Fußbodenheizungen in der Dusche ist im Vergleich zu konventionellen Bodenabläufen deutlich einfacher.

Zu den Duschelementen passend werden vier Designsets angeboten:

  • hochglanz-verchromt (Bild),
  • Edelstahl gebürstet (Bild) und
  • weiß-alpin; alternativ ist es
  • befliesbar (Bild).

Das integrierte Haarsieb (Bild) ist von außen nicht sichtbar, soll aber eine einfache Reinigung ermöglichen und vor dem Verstopfen des Ablaufs schützen. Der Siphoneinsatz lässt sich herausnehmen und öffnet den Zugang zum Abwassersystem.

Weitere Informationen zum Wandablauf für bodenebene Duschen können per E-Mail an Geberit angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)