Baulinks -> Redaktion  || < älter 2014/0900 jünger > >>|  

„Dämmen lohnt sich“ - die neue Branchenkampagne startet am 2. Juni 2014

(26.5.2014) „Dämmen lohnt sich“: Am 2. Juni soll zum ersten Mal der TV-Spot dieser aktuell wohl größten Kampagne für Wärmedämmung laufen - mit Ulrich Wickert als „Anchorman“. Redaktionelle Beiträge in der Tagespresse, Anzeigen in Bau­spartiteln und weitere Aktivitäten sollen in den nächsten Mo­naten folgen. Initiator der Kampagne ist der Verein „Qualitäts­gedämmt e.V.“, der im März 2014 gegründet wurde durch die familiengeführten Unternehmen ...

In Sachen Fassadendämmung

Als fachlich unterstützende Mitglieder haben auch das Forschungsinstitut für Wärme­schutz (FIW) und die Gesellschaft für Rationelle Energieverwendung (GRE) dazu bei­getragen, in vergleichsweise kurzer ein umfangreiches Informations- und Argumenta­tionspaket in Sachen Fassadendämmung für Hausbesitzer in Deutschland zu schnüren.

Logo der Branchenkampagne „Dämmen lohnt sich“

Lothar Bombös, Vorstandsvorsitzender des Vereins: „Wir wollen gemeinsam die drin­gend notwendige Objektivierung der öffentlichen Debatte rund um das Thema Wärme­dämmung erreichen! Dabei möchten wir alle Aspekte des Dämmens im Detail beleuch­ten. Unsere zentrale Botschaft ist in dem Kampagnenslogan Dämmen lohnt sich zu­sammengefasst.“

Wirksame Botschaften zu Energieeffizienz, Wohnqualität und Werterhalt im Gebäude­bereich sollen über Fernsehen, Internet und Presse an die breite Öffentlichkeit adres­siert werden. Im Mittelpunkt steht dabei der langjährige Tagesthemen-Moderator und Journalist Ulrich Wickert als Gesicht und Stimme der Kampagne. Als Korrespondent und Redakteur zahlreicher TV-Beiträge steht er für genau jene Sachlichkeit und Ausgewo­genheit, die für das in den Medien kontrovers und manchmal einseitig diskutierte The­ma Fassadendämmung notwendig ist.


Ulrich Wickert: „Wenn wir richtig dämmen, erhöhen wir nicht nur die Behaglichkeit und den Komfort, sondern senken auch den Energieverbrauch.“ (Bild vergrößern)

„Dämmen lohnt sich“ will rationale Argumentationsbausteine wie z.B. wissenschaftliche Studien und Expertengespräche mit emotionalen Elementen wie konkreten Erfahrungs­berichten zur Fassadendämmung von Hausbesitzern kombinieren. Auch eine sachliche und in der Argumentation und Darstellung vollständige Auseinandersetzung mit den gängigen Contra-Argumenten ist als redaktioneller Bestandteil der Kampagne in Aus­sicht gestellt.

Die TV Spots sollen in der ARD, beim ZDF und n-tv zu besten Sendezeiten laufen, un­ter anderem auch während eines Fußball-Länderspiels der Deutschen Nationalmann­schaft im Rahmen der WM in Brasilien. Print-Beiträge in „BILD am SONNTAG“ sowie „WELT am SONNTAG“, zahlreiche Online-Promotions bei SPIEGEL-online, BILD.de und WELT.de sollen nur einige der Highlights sein, welche die zentralen Botschaften der Kampagne transportieren.

„Natürlich dient ,Dämmen lohnt sich’ unseren Marktpartnern“, so Lothar Bombös, „wir liefern ihnen die richtigen Argumente für das Gespräch mit dem Hausbesitzer und er­muntern diese zugleich, die Fassadendämmung als erste Energieeffizienz-Maßnahme zu realisieren, um wirklich Energieverbrauch zu senken.“

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

siehe zudem:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht Broschüren ...

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)