Baulinks -> Redaktion  || < älter 2013/0495 jünger > >>|  

„Komme was WOLLE“ - FMI startet bundesweite Imagekampagne für Mineralwolle

(18.3.2013) „Komme was WOLLE“ – unter diesem Motto stellt der Fachverband Mine­ralwolleindustrie e.V. (FMI) den Dämmstoff Mineralwolle in den Mittelpunkt seiner jetzt anlaufenden Imagekampagne. Mit starken Bildmotiven will der Verband vor allem Bau­herren und Hausbesitzer auf die besonderen Vorteile von Mineralwolle aufmerksam machen.

„Mineralwolle-Dämmstoffe sind erklärungsbedürftige Produkte. Viele Verbraucher wissen weder woraus sie bestehen noch was sie im Einsatz leisten können. Dass Mineralwolle aus na­türlichen Rohstoffen besteht und zu 100% recycelbar ist, scheint für viele Laien sogar unvorstellbar zu sein“, weiß Pe­ter Seelig, Geschäftsführer des FMI. Daher kommunizieren die Motive der Kampagne „Komme was WOLLE“ plakativ die unterschiedlichen Vorteile der Mineralwolle als Dämmstoff:

  • von der Wärmedämmung im Winter
  • über den sommerlichen Hitzeschutz
  • bis hin zum Brand- und Schallschutz.
„Komme was WOLLE - Von dem guten Gefühl, das Richtige gefunden zu haben.“
  

„Mit der Kampagne wollen wir die Verbraucher über die Leis­tungsfähigkeit des Dämmstoffs Mineralwolle aufklären, denn Vorteile wie herausragenden Brandschutz oder schalldämmen­de Eigenschaften kann man erst erkennen, wenn man sie am dringendsten benötigt“, erklärt Seelig. „Kurz gesagt: die Kam­pagne soll die unsichtbaren Vorteile für den Verbraucher sicht­bar machen.“

Neben u.a. Anzeigen in Publikumszeitschriften zu den Themen Bauen und Modernisieren wurde eine Broschüre aufgelegt mit dem Titel „Komme was WOLLE - Von dem guten Gefühl, das Richtige gefunden zu haben.“ und die Internetseite der-daemmstoff.de grundlegend überarbeitet.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)