Baulinks -> Redaktion  || < älter 2003/1274 jünger > >>|  

Wärmepumpenbranche bündelt ihre Kompetenzen und unterstützt 1. Forum Wärmepumpe

(16.11.2003) Wärmepumpen sparen Heizkosten und schonen die Umwelt, indem sie Energie aus der Umwelt nutzen, z.B. aus dem Erdreich, der Umgebungsluft und der Abluft bei Wohnungslüftungsanlagen. Dennoch werden nur zwei Prozent der Neubauten in Deutschland mit Wärmepumpen beheizt. In der Schweiz sind es rund 40 Prozent.

... haben sich deshalb zum "Arbeitskreis Informationsplattform Umweltwärme" zusammengefunden, um den Bekanntheitsgrad der Wärmepumpentechnik zu erhöhen.

"Wir stehen hinter der langzeitbewährten und umweltfreundlichen Wärmepumpentechnik und engagieren uns für einen wesentlich größeren Verbreitungsgrad," sagte Dr. Frank-Michael Baumann, Geschäftsführer der Landesinitiative Zukunftsenergien NRW anlässlich des 1. Forum Wärmepumpe in Berlin. "Im neuen Arbeitskreis Informationsplattform Umweltwärme werden Fachleute aus der Branche gemeinsam Strategien zur Stärkung der Marktbedeutung von Wärmepumpen entwickeln. Wir wollen die Kompetenzen der einzelnen Institutionen bündeln und ihre Stärken gezielt unterstützen. Endverbraucher, Architekten, Planer, Handwerker und Politiker sollen umfangreicher und rascher informiert werden."

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)