Baulinks -> Redaktion  || < älter 2004/0985 jünger > >>|  

Ausstattungsumfang der Elektroinstallation

(25.7.2004; Hinweis vom 30.3.2011: Achtung! Der in diesem Text aufgeführte Ausstattungsumfang ist heute nicht mehr aktuell. Beachten Sie den Text „RAL-RG 678: Ausstat­tungs­stufen für die Elektroinstallation) In den 70er Jahren führte die HEA - Hauptberatungsstelle für Elektrizitätsanwendung (heute: Fachgemeinschaft für effiziente Energieanwendung e.V.) im Rahmen der Durchsetzungsbemühungen einer funktionellen Bewertung der Elektro-Installation über die DIN 18015 hinaus eine Sternkennzeichnung (Ein-Stern, Zwei-Sterne und Drei-Sterne) ein. Die Kennzeichnung quantifiziert Schalter, Steckdosen und Anschlüsse für Kommunikationsanlagen in Wohnungen. Diese Einteilung erfüllt die von Bauherren, Käufern und Mietern einer Wohnung gewünschte Markttransparenz hinsichtlich einer Beurteilung der komplexen Elektro-Installation.

Im Jahre 1978 wurden die Ausstattungswerte beim RAL Deutsches Institut für Gütesicherung und Kennzeichnung e.V. registriert. Regelmäßig findet eine eine Anpassung an aktuelle Erfordernisse statt. Zudem gilt: Eine vorausschauende Planung berücksichtigt auch Erweiterungsmöglichkeiten der Elektroinstallation - man denke beispielsweise an Netzwerkkabel für den wohnungs- bzw. hausweiten Zugang zum Internet oder an Multiroom-Audiotechnik. Deshalb ist es unbedingt sinnvoll, Leerrohre, zusätzliche Leitungen (z.B. Netzwerkkabel) und Reserveplätze in der Stromverteilung einzuplanen, denn nachträgliche Änderungen und Nachinstallationen sind relativ schwierig und bis zu fünf Mal teurer.

Ausstattungswert 1 (entspricht der Mindestanforderung):

Räume Anschlüsse
Steckdosen Lichtauslässe Telefon Antenne
Wohnzimmer 3-5 1-2 1    
Essplatz/ -raum 1 1        
Abstellraum, Keller/Dachboden 1 1        
Küche 5-7 2        
Hausarbeitsraum/Büro 4 1        
Kind 3-4 1     1
Eltern 5 2     1
Bad 3 2        
WC 1 1        
Flur/Diele 1 1        
Terrasse, Balkon 1 1        
Hobbyraum 3 1        

Ausstattungswert 2 (ist für eine moderne Elektroinstallation zu empfehlen):

Räume Anschlüsse
Steckdosen Lichtauslässe Telefon Antenne
Wohnzimmer 7-9 2-3 1 2
Essplatz/ -raum 1 1      
Abstellraum, Keller/Bodenraum 2 1      
Küche 7-9 3      
Hausarbeitsraum/Büro 7 2      
Kind 5-7 2    1
Eltern 9 3    1
Bad 4 3      
WC 2 1      
Flur/Diele 2 2 1   
Terrasse, Balkon 2 1      
Hobbyraum 5 2      

Ausstattungswert 3 (berücksichtigt bereits zukünftige Entwicklungen).

Räume Anschlüsse
Steckdosen Lichtauslässe Telefon Antenne
Wohnzimmer 9-11 3-4 1 2
Essplatz/ -raum 1 1    1
Abstellraum, Keller/Bodenraum 2 1      
Küche 8-11 3    1
Hausarbeitsraum/Büro 9 3 1 1
Kind 7-9 3 1 1
Eltern 9-11 4 1 1
Bad 5 3      
WC 2 2      
Flur/Diele 3 3 1   
Terrasse, Balkon 3 2      
Hobbyraum 7 2      

Um eine hohe Verfügbarkeit und Sicherheit der Elektroinstallation zu erreichen, sind ausreichend Stromkreise einzuplanen, an die Steckdosen und Lichtauslässe bzw. Haushaltsgroßgeräte angeschlossen werden können:

Anzahl der Stromkreise für Beleuchtung und Steckdosen:

Wohnfläche m2   P    PP    PPP 
bis 50 2 3 4
51 - 75 3 4  5
76 - 100 4 6  7
101 - 125 5 7  8

Anzahl der Gerätestromkreise:

  • Ausstattungswert 1: 5 separate Gerätestromkreise für Elektroherd, Geschirrspülmaschine, Waschmaschine, Wäschetrockner und Heisswassergerät .
  • Ausstattungswert 2: 6 separate Gerätestromkreise für Elektroherd, Geschirrspülmaschine, Waschmaschine, Wäschetrockner, Heisswassergerät und Backofen
  • Ausstattungswert 3: 7 separate Gerätestromkreise für Elektroherd, Geschirrspülmaschine, Waschmaschine, Wäschetrockner, Heisswassergerät, Backofen und einen Reservestromkreis

Kostenvergleich der Ausstattungswerte:

  • Ausstattungswert 1: 100 %
  • Ausstattungswert 2: 126 %
  • Ausstattungswert 3: 152 %

Da in der Regel der Kostenanteil der Elektroinstallation an den Gesamtkosten etwa 3,8% beträgt, kostet eine Elektroinstallation mit Ausstattungswert 2 rund 1% mehr als die Mindestausstattung - also insgesamt 4,8 % der Baukosten.

Übrigens: Als allgemeine Planungsgrundlage können Bauherren und Renovierer zudem die Ausstattungswerte nach RAL (Deutsches Institut für Gütesicherung und Kennzeichnung) nutzen.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)