Baulinks -> Redaktion  || < älter 2017/1031 jünger > >>|  

City-Kamine für flackerndes Feuer bei fehlendem Schornstein

(6.7.2017) Viele moderne Wohnkomplexe in z.B. Wohnhochhäusern und Stadtvillen haben eines gemeinsam: sie werden ohne Schornsteinzüge geplant und realisiert. Der Einbau einer konventionellen Feuerstelle ist demzufolge in diesen Gebäuden nicht möglich.


Foto © Spartherm

Für Städter, die auf ein echtes Feuer in ihrem Loft oder ihrer modernen Stadtwohnung nicht verzichten wollen, hat Spartherm die Indoor-Kaminserie „The City“ entwickelt. Die Kamine werden mit einem Bio-Ethanol betrieben, das aus nachwachsenden Rohstoffen gewonnen wird und nahezu rückstandsfrei verbrennen soll. Ähnlich wie bei einer Kerze werden lediglich Wasserdampf und CO₂ freigesetzt.

Den stimmungsvollen Rahmen der City-Kamine von Spartherm bildet eine klassische Kaminumrandung. Der integrierte Brennstofftank hat Platz für neun Liter Flüssigbrennstoff, ist auslaufsicher und mit einer Rückbrandsicherung ausgestattet. Der Verbrauch ist auf einen halben Liter pro Stunde begrenzt, sodass man mit einer Tankfüllung über viele Stunden den Feuerschein genießen kann. Im Sinne der Sicherheit schaltet das Gerät automatisch nach acht Stunden Brenndauer ab. Für das gewisse Extra sorgt die Fernbedienung: Mit ihr lässt sich der Brenner bequem ein- und ausschalten.

Der Brenner kann auch in vorhandene offene Kamine integriert werden. Hierbei wird die alte Holzfeuerstelle auf Flüssigbrennstoff mit automatischem Brenner umgerüstet. Da offene Kamine keine einheitlichen Feuerräume haben, bietet Spartherm auf Wunsch auch individuelle Maßanfertigungen an.

Weitere Informationen zu Indoor-City-Kaminen können per E-Mail an Spartherm angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)