Baulinks -> Redaktion  || < älter 2018/0136 jünger > >>|  

80 Seiten Fachbeiträge zu Gebäudeschadstoffen und Innenraumluft

Gebäudeschadstoffe und Innenraumluft 2.2017
  

(26.1.2018) „Gebäudeschadstoffe und Innenraumluft“ informiert über die Erkennung und Bewertung von Schadstoffen in Bauteilen und in der Raumluft. Die Fachzeitschrift zum Schutz von Gesundheit und Umwelt bei baulichen Anlagen soll demnächst dreimal jährlich erscheinen und wendet sich primär an Sachverständige, Planer, ausführende Bauunternehmen, Bauämter, Juristen und Bauherren.

Die Ausgabe 2.2017 der Fachzeitschrift bündelt Fachbeiträge zu unterschiedlichen Gebäudeschadstoffen:

  • aktuelle Erkenntnisse und Regelungen im Umgang mit PCB und Chlorparaffinen,
  • neue Regelungen zu Radon und
  • Argumente, warum Quarzstaub zu den Gebäudeschadstoffen zu zählen ist.

Zudem greift das aktuelle Heft die Entwicklung rund um „Asbest in bauchemischen Produkten“ auf - dem Schwerpunktthema der Ausgabe 1.2016 (siehe Amazon). Dazu gibt es inzwischen einen nationalen Asbestdialog; über dessen Ergebnisse berichtet ein Beitrag.

Ein Kommentar zum neuen Schimmelleitfaden des Umweltbundesamtes (siehe Beitrag vom 8.1.2018) gibt des Weiteren einen Ausblick auf die nächste Ausgabe der Fachzeitschrift, die im April 2018 erscheinen wird.

Die bibliographischen Angaben zur Zeitschrift :

  • Gebäudeschadstoffe und Innenraumluft 2.2017
  • Fachzeitschrift zum Schutz von Gesundheit und Umwelt bei baulichen Anlagen - PCB, Chlorparaffine, Radon, Quarz, Asbest
  • Herausgeber: Dipl.-Ing. Hans-Dieter Bossemeyer, Dr. Lothar Grün und Dr. Gerd Zwiener.
  • Ausgabe 2.2017. 80 Seiten.
  • ISBN 978-3-481-03670-6
  • erhältlich u.a. bei Weltbild und Amazon

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

siehe zudem:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht Broschüren ...

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE