Baulinks -> Redaktion  || < älter 2018/0530 jünger > >>|  

RMB/Energie schließt Lücke in seiner BHKW-Modellreihe neoTower

(16.4.2018; SHK- bzw. IFH-In­therm-Bericht) Der norddeutsche BHKW-Hersteller RMB/Energie ergänzt mit dem neoTower Premium S+ sein BHKW-Programm um ein Gerät in der mittleren Leistungsklasse. Es schließt die Lücke im RMB/Energie-Lieferprogramm zwischen den 5,0 bzw. 7,2 kW leistenden Premium S-Mo­del­len und der Premium M-Mo­dell­reihe, die mit elektrischen Leistungsdaten von 11, 16, 20 und 21 kW aufwartet.

Eine so fein ausdifferenzierte Leistungsstruktur im Portfolio eines Herstellers ist deswegen sinnvoll, weil die Amortisation eines BHKWs u.a. von der optimalen Dimensionierung abhängt: Ein BHKW sollte ...

  • einerseits nicht zu klein gewählt werden, denn dann könnte es zwar laufend Strom erzeugen, aber es würde im Haus nicht warm werden, und
  • andererseits auch nicht zu groß ausfallen, weil dann zu schnell zu viel Wärme erzeugt würde und das Gerät immer wieder in den Standby-Modus gehen müsste, in dem wiederum keinen Strom erzeugt wird.

Dieses Austarieren von elektrischer und thermischer Leistung erleichtern die gasbetriebenen neoTower BHKWs dem Fachplaner allerdings dank einem vergleichsweise breiten Modulationsbereich, bei dem ein kontinuierlicher BHKW-Betrieb gegeben ist. Er liegt bei dem neuen Premium S+ ...

  •  zwischen 4,5 und 9 kW elektrisch und
  •  zwischen 12,8 und 22,9 kW thermisch.

Wie alle in den letzten Jahren neu erschienenen neoTower BHKWs ist auch der neue Premium S+ „powered by Yanmar“. Der japanische Motorenhersteller hält seit 2015 eine Mehrheitsbeteiligung an RMB/Energie im Sinne einer strategischen Partnerschaft. Im Innern des neoTower Premium S+ befinden sich ein Dreizylinder-Gasmotor (für Erd- oder Flüssiggas) sowie ein Asynchron-Generator. Wie alle neoTower-Geräte lassen auch die neuen dank ihrer Schwingungsentkoppelung und Gehäusedämmung geringe Geräuschemissionen erwarten. Dazu trägt auch die geringe Motordrehzahl von 1.525 Umdrehungen pro Minute bei. In Verbindung mit einer Ölfüllmenge von 20 Litern verspricht der Hersteller ein Wartungsintervall von 8.000 Betriebsstunden.

Weitere Informationen zum neoTower-Programm können per E-Mail an RMB/Energie angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE