Baulinks -> Redaktion  || < älter 2020/1346 jünger > >>|  

Vorkonfektionierter Hybrid-Schichtenpufferspeicher neu von Kermi

(7.8.2020) Kermi verspricht in Verbindung mit dem neuen X-buffer flex Schichtenpufferspeicher eine nahezu verlustfreie Wärmespeicherung basierend auf dem eigenentwickelten Einschichtungsverfahren sowie auf einer hochwertigen Neodul-Dämmung. Bei fast allen Modellen könne die Effizienzklasse B erreicht werden. Die integrierte Frischwasserstation erwärmt dabei das Trinkwasser hygienisch „just in time“ nach dem Durchflussprinzip.

Der X-buffer flex besteht im Wesentlichen aus drei Modulen, dem eigentlichen Speicher, der Dämmung und dem Hydrauliktower inklusive werkzeuglos klemmender EPP-Verkleidung. Bei der Bestellung des Hydrauliktowers kann aus verschiedenen Ausstattungen gewählt werden ...

  • von der Ausführung mit ein oder zwei gemischten oder ungemischten Heizkreisen,
  • über eine Frischwasserstation mit einem kupfer- oder edelstahlgelöteten Wärmeübertrager, mit oder ohne Zirkulation,
  • bis zum Speicherschichtungsset bei vorhandener Zirkulation, um den Rücklauf je nach Temperatur automatisch in den passenden Bereich des Speichers zu leiten.

Alle Hydrauliktower sind mit einer Beladegruppe ausgestattet und beinhalten die entsprechenden Verrohrungen der einzelnen Stationen zur flachdichtenden Verbindung am Pufferspeicher.

Die Montage erfolgt nach dem „Plug & Heat“-Prinzip: Werkseitig wird der X-buffer flex komplett auf die individuelle Kundenanforderung hin vorkonfektioniert. Alle elektrischen Komponenten sind außerdem in einer vorverdrahteten Elektrobox zusammengeführt. Die bauseitige hydraulische Leitungsführung ist ebenfalls praxisgerecht: so kann beispielsweise die Wärmepumpe links- oder rechtsseitig angeschlossen werden.

Platzsparende Speicherlösung für Hybridsysteme

Ohne außen verlaufende Rohrleitungen lässt sich der Speicher platzsparend etwa in Raumecken installieren. Die Wartung erfolgt komplett über die Front am Hydrauliktower, so dass andere Bereiche nach der Installation nicht mehr zugänglich sein müssen.

Dank zusätzlicher Stutzen lassen sich über den X-buffer flex weitere Wärmequellen hydraulisch und regelungstechnisch einbinden – wie beispielsweise ein zweiter Wärmeerzeuger oder Solarthermie.

Kermi bietet den X-buffer flex in Speichergrößen von 600 bis 1300 Litern. So ergänzt der neue Schichtenpufferspeicher die hauseigenen X-change dynamic-Wärmepumpen.

Weitere Informationen zum X-buffer flex können per E-Mail an Kermi angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2020 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE