Baulinks -> Redaktion  || < älter 2023/0060 jünger > >>|  

Heizwasser-Management in der Bestandssanierung per Schichtspeicher Typ K von Malotech

(19.1.2023) Unten Kalt, warm in der Mitte, oben heiß: Die kommunizierenden Schichtspeicher Typ K von Malotech speichern Heizungswasser in drei flexiblen Temperaturzonen. Das soll die Laufzeit und die Effizienz der angebundenen Energielieferanten verbessern, so dass Brennstoffbedarf und Schadstoffemissionen sinken. Die Module sind leicht zu transportieren, unkompliziert aufzubauen und mehrstufig er­wei­terbar - eignen sich also auch für die Bestandsgebäude.

Über flachdichtende kommunizierende Anschlüsse lässt sich der Schichtspeicher Typ K schnell mit bis zu vier Erweiterungsspeichern verbinden. 

Herzstück des Schichtspeichers Typ K bildet ein Schichtungskollektor mit drei unabhängigen Kammern. Ihn umgibt der gedämmte Schichtenladespeicher. Wasser von den Wärmeerzeugern oder aus dem Heizungsrücklauf wird jeweils in die passende Temperaturzone des Behälters eingespeist. Dabei können verschiedene Wärmequellen gleichzeitig genutzt werden - wie zum Beispiel Wärmepumpe, Solarthermie, BHKW oder Brennwerttechnik.

Ein Trennblech im höchstgelegenen Behälterbereich verhindert, dass sich das heiße Wasser mit der kühleren Schicht darunter vermischt. So lässt sich das Heißwasser stets bei maximaler Speichertemperatur entnehmen und direkt zur hygienischen Warmwasserbereitung oder Heizung verwenden.

Das Schichtspeichersystem Typ K in der thermografischen Aufnahme: links bei der Beladung mit Wärmeenergie, rechts bei der Warmwasserentnahme durch das Frischwassermodul. In allen Fällen bleibt die Temperaturschichtung bestehen. (Bilder vergrößern)

Malotech Schichtspeicher Typ K sowie passende Erweiterungsspeicher sind in Größen von 800 bis 3.000 Litern erhältlich. Die Anbindung der Erweiterungsmodule erfolgt über flachdichtende kommunizierende 2-Zoll-Anschlüsse. Heizkreis, Frischwassermodul und Wärmequellen werden direkt an den Hauptspeicher angeschlossen. Der Standbehälter aus schwarzem Stahl (S235 JR) ist mit einer 80 mm starken FCKW-freien Hartschaumwärmedämmung versehen, die den Bereitschaftsenergieaufwand äußerst niedrig hält. Besonders praktisch: Abnehmbare Dämmseitenteile erlauben den Transport der Elemente durch schmale Türen und Treppenhäuser. Je nach Modell genügt eine Montageöffnung ab 800 mm Breite.

Weitere Informationen zum Schichtspeicher Typ K können per E-Mail an Malotech angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2023 BauSites GmbH