Baulinks -> Redaktion  || < älter 2008/1854 jünger > >>|  

Unipor mit 0,07er Coriso und Wärmebrücken-Katalog auf der BAU

(10.11.2008) Zur BAU 2009 in München will die Unipor-Ziegel-Gruppe einen neuen, mit Dämmstoff gefüllten Mauerziegel auf den Markt bringen: Der "Unipor W07 Coriso" verfügt über einen Wärmeleitwert von 0,07 W/mK und ermöglicht damit den Bau von Außenwänden, die einen U-Wert von 0,14 W/m²K erreichen. Auf diese Weise können monolithische Bauten nach Passivhaus-Standard errichtet werden, ohne dass ein Wärmedämm-Verbundsystem (WDVS) benötigt wird. Mit dem neuen Ziegel will die Unipor-Gruppe auf der Messe auch ihren neuen "Wärmebrücken-Katalog" vorstellen, der 21 Planungsdetails für die Passivhaus-Projektierung enthält. Komplettiert wird der Messeauftritt durch die Siegerehrung zum 8. Unipor-Architekturpreis, die am Eröffnungstag stattfindet. Die schönsten Ziegelbauten Deutschlands werden während der gesamten Messezeit ausgestellt.

Zur Erinnerung: Die Mauerziegel von Unipor sind in drei Klassen unterteilt, die jeweils ...

  • für hohen Wärmeschutz (W-Klasse),
  • hohen Schallschutz (S-Klasse) oder
  • eine Kombination aus beidem (WS-Klasse) stehen.

Ergänzt wird diese Klassen-Einteilung durch die neuen Unipor-Mauerziegel mit "Coriso-Technologie". Der Begriff Coriso (Core=Kern, Iso=Isolation) umschreibt dabei die Dämmstoff-Füllung aus natürlichen Mineralgranulaten, die seit 2007 den hochwärmedämmenden Mauerziegeln von Unipor beigefügt wird - siehe Bild aus dem BAU 2007-Bericht "Enthüllung in Orange: Neuer 0,08er Unipor mit Mineral-Granulaten gefüllt" vom 12.1.2007. Gefüllte Unipor-Ziegel haben nachweislich eine um 0,02 W/mK verbesserte Wärmedämmung und einen um 2 bis 4 Dezibel höheren Schallschutz als die vergleichbaren Ziegel ohne Füllung. Das belegen unabhängige Prüfungen sowie die bauaufsichtlichen Zulassungen vom Deutschen Institut für Bautechnik (DIBt.).

Mauerziegel mit Wärmeleitwert 0,07

In die Kategorie gefüllter Ziegel fällt auch der neue Mauerziegel "Unipor W07 Coriso", der auf der BAU 2009 in München erstmals der Fachwelt vorgestellt werden soll. Mit seinem Wärmeleitwert von 0,07 W/mK ermöglicht er die Errichtung von Außenwänden, die einen besonders niedrigen U-Wert von 0,14 W/m²K erreichen. Damit wird Passivhaus-Standard bei monolithischen Bauten möglich, ohne dass ein WDV-System benötigt wird. "Gerade im Hinblick auf Ökologie und Wohngesundheit haben monolithische Ziegelbauten ohne Zusatzdämmung spürbare Vorteile gegenüber Konstruktionen mit WDVS", betont Dr.-Ing. Thomas Fehlhaber von der Unipor-Gruppe. Der Unipor W07 Coriso soll im Januar 2009 zunächst in der Wandstärke von 49 Zentimetern auf den Markt kommen. Auch mit ...

  • der Rohdichteklasse (bis 0,70),
  • Steinfestigkeit (Klasse 4) sowie
  • der zulässigen Druckspannung (0,6 MN/m²)

... kann sich der neue Mauerziegel gegenüber anderen gefüllten Wandbaustoffen sehr gut positionieren; das zeigen die aktuellen Ergebnisse der bauaufsichtlichen Zulassung (DIBt., Zulassung Z-17.1-935).

Der Unipor W07 Coriso lässt sich zudem auf der Baustelle - wie jeder "gewöhnliche" Planziegel - leicht verarbeiten. Das gilt auch für das Zuschneiden / Zersägen der Ziegel wie im Bild rechts. Darüber hinaus weise die Dämmstoff-Füllung ein besonders gutes Feuchteverhalten auf, das den Ziegel sehr schnell trocknen lässt - so Dr. Fehlhaber.

Mit dem Wärmebrücken-Katalog zum Passivhaus

Mit dem neuen Produkt stellt die Unipor-Gruppe auf der BAU 2009 auch ihren neuen "Wärmebrücken-Katalog" vor. Er liefert genaue Details für die Errichtung von Passivhäusern mit "Unipor W07 Coriso"-Ziegeln und enthält Planungs- und Ausführungsbeispiele zur Vermeidung von Wärmebrücken. Konkrete Bemessungswerte der Wärmebrücken-Verlustkoeffizienten und 21 Planungsdetails erleichtern die Passivhaus-Projektierung. Das Ergebnis ist ein "wärmebrückenfreier Hausbau", der höchsten energetischen Anforderungen genügt.

Informationen zum neuen "Unipor W07 Coriso" sowie den dazugehörigen "Wärmebrücken-Katalog" erhalten Fachleute und Bauherren bei der Unipor-Zentrale in München per E-Mail.

Ziegelbauten

8. Architekturpreis "Im Einklang mit der Natur"

Abgerundet wird der Messeauftritt durch die Siegerehrung zum 8. Architekturpreis "Im Einklang mit der Natur", die am Eröffnungstag (12. Januar 2009) stattfindet. Die schönsten Ziegelbauten Deutschlands werden während der gesamten Messezeit auf dem Unipor-Stand präsentiert. Bei der Konzeption des Messestandes hat Unipor wieder Wert auf einen offenen Zugang gelegt, der zum ungehinderten Informationsaustausch einlädt. "Wir wollen damit Planern, Bauunternehmern und Baustoffhändlern einen angenehmen Treffpunkt bieten, um sich zu informieren und Kontakte aufzubauen", erklärt Geschäftsführer Dr. Thomas Fehlhaber.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)