Baulinks -> Redaktion  || < älter 2009/1756 jünger > >>|  

Deutscher Beitrag gewinnt den Solar Decathlon 2009

(18.10.2009) Der deutsche Beitrag hat dieses Jahr erneut den weltweit renommierten Preis im "Solar Decathlon" in Washington D.C. gewonnen. Der Preis wird vom amerikanischen Energieministerium ausgelobt und gilt als "inoffizielle Weltmeisterschaft der Solarhäuser". Am Endausscheid nahmen 20 Teams von Universitäten aus Amerika und Europa teil.

Zu diesem solaren Zehnkampf traten in diesem Jahr 20 studentische Teams aus den USA, Kanada und Puerto Rico, sowie zwei europäische Universitäten aus Spanien und Deutschland gegeneinander an. Alle 20 Häuser, die für den Wettbewerb extra direkt vor dem United States Capitol in der National Mall aufgebaut wurden, sind dabei in 10 Disziplinen bewertet worden:

  • Architektur,
  • Marktfähigkeit,
  • technologische Umsetzung,
  • Lichtkonzept,
  • Öffentlichkeitsarbeit,
  • thermische Behaglichkeit,
  • Warmwasser,
  • technische Ausstattung,
  • Home Entertainment und
  • Energieeinspeisung.

Auch in diesem Jahr konnte der deutsche Beitrag bei diesem Wettbewerb in Washington D.C. überzeugen und am 16.10.2009 den international renommierten 1. Preis gewinnen. Von den insgesamt 1.000 zu erzielenden Punkten erzielte das Team Germany mit 908 Punkten einen deutlichen Vorsprung, vor den Teams Illinois mit 897 Punkten und California mit 863 Punkten.

Das preisgekrönte zweistöckige Wohngebäude, das von Studierenden der Technischen Universität Darmstadt unter Leitung von Prof. Manfred Hegger entwickelt wurde, ist damit ebenso erfolgreich wie das erste, einstöckige Modell, das 2007 den Preis gewann - siehe "Solarhaus der TU Darmstadt gewinnt Solar Decathlon in Washington" vom 28.10.2007. Beide Häuser produzieren durch kluges Design und modernste Technik mehr Energie, als sie verbrauchen. Der großartige Erfolg unterstreicht die führende Position Deutschlands beim energieeffizienten Bauen.

Auch das 2009er-Projekt wurde durch die Forschungsinitiative "Zukunft Bau" des Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung unterstützt - siehe auch Beitrag "Solar Decathlon 2009: TU Darmstadt tritt zur Titelverteidigung an" vom 10.10.2009.

Ein Modell des ersten Plus-Energie-Hauses wandert übrigens zur Zeit als Ausstellungspavillon für das energieeffiziente Planen und Bauen durch die Bundesrepublik. Am 22. Oktober wird es in Hamburg feierlich eröffnet. Im Haus kann man sich kostenfrei über neueste Architektur und Technik für mehr Energieeffizienz informieren und sich einen Überblick über die staatlichen Fördermöglichkeiten verschaffen.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)