Baulinks -> Redaktion  || < älter 2011/0455 jünger > >>|  

Was bietet "ISH Energy" in den Hallen 8 bis 11?

<!---->(12.3.2011; ISH-Vorbericht) Die ISH gliedert sich in zwei große Bereiche: die "ISH Water" in den Hallen 2 bis 6 umfasst die Erlebniswelt Bad und die Welt der Installationstechnik (siehe Nachbarbeitrag), zur "ISH Energy" gehören die Gebäude- und Energietechnik incl. den erneuerbaren Energien  in den Hallen 8 bis 11 sowie der Bereich "Aircontec" mit seiner Klima-, Kälte- und Lüftungstechnik in der Halle 11. (Die Halle 1 ist leer, eine Halle 7 gibt es nicht.)

Halle 8

Buderus (Halle 8.0 / Stand A30) bietet u.a. Informationen zum Buderus Energie Plus Haus und zu der App "EasyControl" zur Fernbedienung der EMS-Heizsysteme. Die angekündigten Produktneuheiten reichen von Festbrennstoff- und Brennwertkesseln über Wärmepumpen bis hin zu Solarkollektoren.

Windhager (8.0/A60) präsentiert den neuen Pelletskessel VarioWIN mit Mikrobrenner, der für einen sehr niedrigen Leistungsbereich optimiert sei, wie ihn moderne Niedrigenergiehäuser beanspruchen. Nach eigenen Angaben biete das Gerät als derzeit als Einziges ein Modulationsspektrum von 1,6 bis 6 kW und unterschreite dabei die vorgegebenen Emissionsrichtlinien aller relevanten Umweltzeichen.

Stiebel Eltron (8.0/B41) hat als Messeneuheit die Hocheffizienz-Wärmepumpe WPL 33 HT A angekündigt. Das Gerät arbeitet monovalent und soll dank zweier Inverter-geregelter Kompressoren auch bei niedrigen Außentemperaturen hohe Vorlauftemperaturen bereitstellen können.

Das Highlight bei SenerTec (8.0/B96) soll der neue Dachs Sterling SE sein, ein Mini-Blockheizkraftwerk speziell für den niedrigen Energiebedarf neuer und sanierter Ein- und Mehrfamilienhäuser. Die KWK-Anlage lässt sich mit Erdgas, Flüssiggas und Bio-Erdgas betreiben.

Brötje (8.0/D06) zeigt u.a. wandhängende Brennwertgeräte wie den EcoTherm Plus WGB-S, die neuen Sole-Wasser-Wärmepumpen SensoTherm BSW-K und -KC mit integriertem Trinkwasserspeicher sowie das Mikro-KWK EcoGen WGS 20.1. Diese "Strom erzeugende Heizung" kombiniert einen Stirling-Motor mit einem integrierten Brennwert-Wärmeerzeuger und einem systemoptimierten Pufferspeicher incl. Trinkwarmwassermodul - siehe auch Beitrag "Pilotprojekt Mikro-KWK: Brötje startet Feldversuch" vom 11.3.2011.

Zehnder (8.0/D55) präsentiert den neuen Design-Wärmepumpen-Heizkörper Avento Neo. Auch neu: die ComfoBox apart - eine Platz sparendere Variante des Kompaktgeräts ComfoBox speziell für Niedrigenergie- und Passivhäuser. Die Energiezentrale auf der Basis einer Sole/Wasser-Wärmepumpe decke alle Anforderungen an eine bedarfsgerechte Wärmeversorgung, Kühlung sowie ausreichende Frischluftzufuhr ab.

Bemm (8.0/D60) bietet den Besuchern ein umfangreiches Heizkörperprogramm, darunter Bad- und Raumwärmer, die gesamte IRSAP-Collection und einige Arte-Raumwärmer (siehe auch Bilder rechts aus den Beitrag "Art-Badwärmer von Michel Cinier" vom 22.6.2010). Die LED-Heizkörper Aurea (Bild), Salsa (Bild) und Samba (Bild) sind sowohl in Halle 8 als auch auf dem Gemeinschaftsstand mit Cinier in Halle 3.1 (A35) zu sehen, wo die Gesamt-Collection Cinier im Mittelpunkt steht.

AEG (8.0/D95) greift u.a. die Problematik von Schimmelbefall in der Wohnung auf und bietet zu dessen Vermeidung zwei leise, effiziente mobile Entfeuchtungsgeräte mit großem Kondensattank an. Eine Lösung hält der Haustechnik-Hersteller auch für Hausbesitzer bereit, die im Winter mit Eiszapfen an den Dachrinnen zu kämpfen hatten: mit wartungsfreien Dachrinnen- und Rohrbegleitheizungen lässt sich das Problem vermeiden.

Alpha-InnoTec (8.0/E65) rückt duale Luft/Wasser-Wärmepumpen der LWD-Reihe in den Mittelpunkt. Die Geräte, bei denen der komplette Kältekreis im Außenmodul untergebracht ist, seien sparsam, einfach zu installieren und flüsterleise und werden auch in einer reversiblen Variante angeboten, die zusätzlich kühlen kann.

Der Ludwigshafener Infrarotheizungsspezialist Kübler (8.0/F05) will am Beispiel seiner neuesten Entwicklungen rund um H.Y.B.R.I.D. über zeitgemäße energiesparende Hallenbeheizung informieren. Dieses Wärmekonzept verknüpft energiesparende Infrarothallenheizungen, digitale Heizungssteuerungen und patentierte Restwärmenutzung für Infrarotheizungen zu einem effizienten Gesamtsystem - siehe u.a. auch Beitrag "Hybride Hallenbeheizung verspricht hohe Wirtschaftlichkeit" vom 26.10.2009.

Nach der Zusammenführung der Vertriebsaktivitäten tritt Junkers (8.0/F40) bei der diesjährigen ISH gemeinsam mit Sieger als Heizungs-Vollsortimenter auf. Zu sehen sind Lösungen zur effizienten Nutzung regenerativer Energien sowie Kombinationen mehrerer Energieträger in einem Heizgerät, darunter das Hybridgerät Cerapur Aero, das Gas-Brennwertheizung und Luftwärmepumpe in einem Gehäuse vereint.

Wolf ist mit dem Bereich Heizung/Solar (8.0/F64) sowie mit Klima- und Lüftungstechnik (11.0/B11) gleich in zwei Hallen vertreten und stellt in Halle 8 unter dem Motto "Klimaschutz und Energiesparen serienmäßig" vor allem die im Vorjahr eingeführte neue Wärmepumpenbaureihe mit zusätzlichen Leistungsbereichen heraus - siehe Beitrag "Wolf mit eigenen Wärmepumpen" vom 8.3.2010:


v.l.n.r.: BWS-1: Sole/Wasser-Gerät zur Innenaufstellung mit/ohne Speicher, BWL-1-I: Luft/Wasser-Gerät zur Innenaufstellung, BWL-1-A, Luft/Wasser-Gerät zur Außenaufstellung (Bild vergrößern)

Neu bei Clage (8.0/H64) ist der leistungsstarke elektronische Klein-Durchlauferhitzer MCX Smartronic, der bis zu 85% Energieeinsparung gegenüber herkömmlichen Kleinspeichern verspricht und ab Sommer in vier Varianten erhältlich sein soll.

Halle 9

Tecalor (9.0/B12) stellt ein neues Servicekonzept vor, das unter Nutzung des Internets verkürzte Reaktionszeiten sowie Kosten- und Sicherheitsvorteile für Bauherren verspricht. Zudem sind auch aktuelle Produkte im Angebot, darunter die Sole-Wasser-Wärmepumpe TTF GM - ein Großmodul für Gewerbebau und Wohnanlagen.

Skoberne (9.0/B51A) rückt das Skobifix WDVS-Schachtsystem in den Mittelpunkt. Durch den Einbau eines SKOBIFIX-Brennwert-Schornsteins in die Außendämmung kann auf Deckendurchbrüche verzichtet werden, was insbesondere für die energetische Renovierung älterer Häuser von Vorteil ist - siehe auch Beitrag "Skoberne verlegt/versteckt Schornstein in der Fassadendämmebene" vom 27.10.2009:

Rotex (9.0/C12) hat das neue wandhängende Gas-Brennwertgerät Rotex G-plus speziell als Zusatzheizung für die Luft-/Wasser-Wärmepumpe Rotex HPSU compact entwickelt. Das kostengünstige Gerät unterstützt die Wärmepumpe an sehr kalten Tagen als Backup-Heater und kann bei fehlendem Gasanschluss auch mit Flüssiggas betrieben werden.

Der Bundesverband Wärmepumpe (9.0/D03) informiert über seine neue Wärmepumpen-Kampagne unter dem Motto "Zeichen setzen - Wärme pumpen!". Sie soll der Wärmepumpen-Branche dabei helfen, neue Kunden anzusprechen und die Wärmepumpe als nachhaltiges, umweltfreundliches Heizsystem in Deutschland bekannter zu machen - siehe auch Beitrag "Der Bundesverband Wärmepumpe e.V. startet neue Wärmepumpen-Kampagne" vom 13.2.2011.

Bei Ochsner (9.0/D05) sind die Brauchwasser-Wärmepumpen der Baureihe Europa Mini bis 313 DK mit einer neuen Direktkondensations-Technik und die Typenvariante 303 DK mit einem neuen Regler zu sehen. Ebenfalls im Fokus: die neue Luft-Großwärmepumpen Toppump in Split-Technologie sowie ein neuartiges Finanzierungs- und Gewährleistungskonzept.

KWB (9.0/D18) will in Frankfurt die neue KWB Easyfire Pelletheizung mit cleanEfficiency-Technologie enthüllen und mit einer Aufbau-Vorführung dessen besondere Montagefreundlichkeit belegen. Das Gerät soll "neue Maßstäbe für Emissionswerte" setzen.

Schiedel (9.0/E62) kommt mit einem ergänzten Schornsteinprogramm, dem neuen Lüftungssystem Aera Eqonic sowie anwendungsorientierten Servicelösungen wie dem Energierechner. Und mit der Premiere des Solarsystems Innosol will das Unternehmen auch in den Solartechnik-Markt einsteigen.

Dimplex (9.0/E81) hat sein Sortiment an Hocheffizienz-Wärmepumpen erweitert. Die beiden Modelle SI 14TU sowie WI 14TU mit variablen Sole- bzw. Grundwasser-Anschlüssen seien bei einer maximalen Vorlauftemperatur von 62°C für Neubau und Renovierung geeignet und zudem durch integrierte Körperschallentkopplung sehr leise im Betrieb. Und der neue Wärmepumpenmanager soll die effiziente Regelung sicherstellen.

Im Mittelpunkt bei Wilo (9.1/B46) stehen das Thema Hocheffizienz und das dezentrale Pumpensystem Wilo-Geniax, das 20% Heizenergie einsparen soll - siehe auch Beitrag "Wilo startet in ein 'neues Zeitalter der Heizungssysteme'" vom 6.2.2009. In Verbindung mit einer Wärmepumpe und einer Fußbodenheizung kann es jetzt auch zur Kühlung eingesetzt werden - und das bei vereinfachter Bedienung und Regelung durch BACnet-module zur Aufschaltung auf die Gebäudeautomation bzw. die Möglichkeit der Fernaufschaltung mit dem PC.

Neu bei Dehoust (9.1/E29) sind ein kompakter Regenmanager zur Versorgung von Gärten und Toiletten kleiner Haushalte mit Regewasser sowie GEP-Manager zur Aufbereitung von Grauwasser. Die Geräte arbeiten mit BioMembranTechnologie und können durch modulare Bauweise zu Kosten angeboten werden, die eine schnelle Amortisation versprechen.

Jung Pumpen (9.1/F06) informiert über aktuelle Entwicklungen der Abwasser- und Frischwasserpumpentechnik und unterstreicht auch die Langlebigkeit seiner Produkte mit einer ebenfalls gezeigten 50 Jahre alten Jung-Hebeanlage.

ÖkoFEN (9.1/G90) hat die Pellematic Smart als bisher einzigartiges Produkt angekündigt, das Pelletsbrennwerttechnik, Solarthermie und Heizungshydraulik auf geringstem Raum in sich vereine und bei sehr hohem Wirkungsgrad extrem niedrige Emissionswerte aufweise. Durch modulare Bauweise ist das Heizsystem in verschiedenen Ausführungen erhältlich und individuell konfigurierbar.

Neben speziellen Schornsteinsystemen mit keramischem Innenleben für die energieeffiziente Renovierung, Sanierung und Modernisierung von Schornsteinen will TONA (9.2/A51) die modularen Ofenschornsteine TONAfire und TONAfire H₂O als kostengünstige Alternative zum Kachelöfen und Kaminöfen vorstellen; siehe zur Erinnerung auch den kürzlich veröffentlichten Beitrag "Neues Schornstein-Lüftungs-Modul von Tona" vom 8.3.2011.

Der Industrieverband Haus-, Heiz- und Küchentechnik - HKI (9.2/D03) tritt dafür ein, dass die Kleinfeuerungsanlagen-Verordnung nicht durch kommunale Verbrennungsverbote für häusliche Feuerstätten eingeschränkt werden darf und bietet sich während der Messe als Ansprechpartner für alle Fragen rund um das umweltfreundliche, effiziente und klimaneutrale Heizen mit Holz an - siehe auch Beitrag "HKI gegen kommunale Verbrennungsverbote für häusliche Feuerstätten" vom 11.3.2011.

Bei Spartherm (9.2/D42) sind zwei neue Warmluftkachelöfen-Heizeinsätze sowie Kaminöfen mit Speichertechnik zu sehen, die als dezentrale Heizung genutzt werden können. Das Modell Ambiente A4 H₂O unterstützt mittels integriertem Wasserwärmetauscher zusätzlich noch die Warmwasserbereitung.

Halle 10

Honeywell (10.1/B59) kommt mit einem umfangreichen Produktprogramm rund um die Themen Energiesparen sowie Trinkwasserhygiene und stellt insbesondere zwei Premieren aus den Bereichen Wasseraufbereitung und Kesselarmaturen heraus: Ein Feinfilter mit Rückspülungsautomatik sowie eine Nachfüllkombination, welche die Anbindung an eine Gebäudeleittechnik ermöglicht. Als besonderer Service für die Messebesucher sind alle Messetafeln auf dem Stand mit QR-Codes versehen. Diese leiten Besitzer eines Smartphones direkt zu weiterführenden Informationen auf der Honeywell-Homepage - dazu sollte allerdings ein QR-Code-Reader, wie z.B. i-nigma (siehe App-Store oder i-nigma.mobi), auf dem Smartphone installiert sein:

Watts Industries (10.1/C15) ist mit Produkten zum Trinkwasserschutz und neuer Solarregeltechnik vertreten. Der neue WCS LED Picto versteht sich als kostengünstiger, aber hochwertiger Solarregler mit allen systemrelevanten Einstellungen für einfache Solarsysteme und das WCS WEB Modem mit integriertem HTML-Server erlaubt jetzt die Überwachung der Anlage via Internet.

Zu den Neuheiten bei der Minol-Zenner-Gruppe (10.2/A71) gehören verschiedene Wasser-Zähler für die Wohnungs- und Versorgungswirtschaft und das Minol-Funksystem mit dem zentralen, fernauslesbaren Datensammler Minomat M. Mit diesem kann Minol die Verbrauchswerte sämtlicher Energiesparten beliebig oft aus der Ferne erfassen und für Services wie das Energiemonitoring aufbereiten.

Johnson Controls (10.2/C51) will besonders seine Kompetenz bei Smart Building-Lösungen herausstellen und lässt dazu ein ganzes Team von Fachleuten die Vorteile der aktualisierten und erweiterten Fassung seines Gebäudemanagement-Systems Metasys sowie die Econeo Service Route zur Verbesserung der Energieeffizienz erläutern.

Gleich 15 Mitglieder der EnOcean Alliance (10.2/D10) bieten auf einem Gemeinschaftsstand einen Überblick über ihre neuesten Entwicklungen auf Basis der batterielosen Funktechnologie von EnOcean. Das Angebot reicht von Visualisierungslösungen für Smartphones über bidirektional kommunizierende Raumbediengeräte bis hin zu einer kompletten intelligenten Gebäudesteuerung. Im Mittelpunkt stehen Produkte für eine energieeffiziente Heizungs- und Klimasteuerung; siehe außerdem auch Beitrag "EnOcean nutzt Wärme beim Energy Harvesting" vom 13.11.2010.

die neue Halle 11

Unter dem Motto "Evolution X" verspricht TROX (11.0/B51) viel Neues, darunter zukunftsweisende Klimazentralgeräte und den auf der BAU eingeführten, von Hadi Teherani entworfenen multifunktionellen Induktionsdurchlass Smart Beam, in den je nach Projektanforderungen Sprinkler und Bewegungsmelder integriert werden können; zur Erinnerung siehe auch Beitrag "TROX will in Deutschland raumlufttechnische Zentralgeräte produzieren" vom 21.9.2010.

Danfoss VLT Antriebstechnik (11.0/C11) will Planer und Projektingenieure im Bereich Gebäudetechnik besser unterstützen und präsentiert dazu die aktualisierte Planerfibel HVAC für eine sichere und zügige Planung von HLK-Anlagen sowie das Planer-Cockpit. Das neue Internet-Angebot bietet gebündelte Informationen zur Anlagenplanung einschließlich passender Ausschreibungstexte.

AL-KO Therm (11.0/C51) stellt Lüftungszentralgeräte der AT4-Reihe sowie kompakte, hocheffiziente Lüftungsgeräte der Serie EASYAIR aus, darunter als Neuentwicklung das Flachgerät EASYAIRflat, das sich aufgrund der geringen Aufbauhöhe für die Installation im Deckenbereich eignet.

GEA (11.0/B91) bietet den Besuchern in puncto Energieverbrauch und Platzbedarf verbesserte Zentrallüftungsgeräte - teils mit zusätzlichen Optionen zur weiteren Effizienzsteigerung - sowie neue, buntmetallfreie Edelstahlwärmtauscher speziell für Trinkwasseranwendungen.

Lindner (11.1/A61) informiert über die Möglichkeiten der solare Kühlung und hat die Plafotherm-Kühldecken weiterentwickelt. So soll Plafotherm Economy durch die eingebaute Kunststoffkühltechnik Materialkosten sparen und trotzdem zuverlässig kühlen. Zudem sei die Plafotherm Kühltechnik durch verbesserte Profile nun noch leistungsstärker.

Im Bereich Klima- und Lüftungstechnik hat Wolf (11.1/B11) sein Produkt- und Leistungsportfolio um das Comfort-Flach-Lüftungsgerät (CFL) erweitert - ein Deckengerät in besonders flacher Bauweise. Das kombinierte Zu- und Abluftgerät mit Wärmerückgewinnung ist in zwei Ausführungen erhältlich.

Heinemann (11.1/B24) will vor allem mit dem Luftverteilsystem ValloFlex überzeugen. Durch die geringe Höhe von 14 cm und die Verfügbarkeit aller sichtbarer Elemente in Stuckoptik ist das System für den Sichtbereich - z.B. in Form von umlaufenden Stuckleisten - konzipiert und erspart damit das Abhängen von Decken; siehe auch Bild rechts aus dem Beitrag "ValloFlex RENO - speziell konzipiert für den Wohnungsbau" vom 21.9.2010.

Der Kältespezialist Cofely Refrigeration (11.1/C20) hat erste Details für seine neue Produktserie Quantum light angekündigt. Die luftgekühlten Kältemaschinen mit einer Leistung bis 800 KW sollen leise, umweltschonend und verschleißarm sein - und das bei einem günstigen Preis.

Teddington (11.1/D31) kommt mit zwei neuen Serien hocheffizienter Luftschleieranlagen: Bei VRFtec mit DC-Inverter-Regelung wird der Kältemittelstrom kontinuierlich in Abhängigkeit von der angeforderten Leistung via Wärmepumpe geregelt. Und bei der Greentec-Familie, die nahezu alle Tor- und Eingangssituationen abdecken soll, wurden alle Komponenten unter dem Gesichtspunkt der Energieeinsparung optimiert.

Der BÄRO-Unternehmensbereich Lufthygiene (11.1/D70) zeigt neue Technologien zur wirksamen Abluftreinigung in Büro- und Verwaltungsgebäuden, Gastronomie, Hotellerie und Lebensmittelindustrie sowie aktuelle Lösungen zur UV-C-Luftentkeimung in Bürogebäuden, Produktions-, Lager- oder Kühlräumen, die z.B. Krankheiten bei Mitarbeitern reduzieren können.

Lunos (11.1/D80) stellt den neuen kleinen, aber leistungsstarken dezentralen Lüfter e² mit Wärmerückgewinnung sowie ein Lüftungsplanungstool für Fachplaner vor, mit dem Lüftungsanlagen mit oder ohne Wärmerückgewinnung sowie kombinierte Anlagen ausgelegt und geplant werden können - siehe auch Beitrag "Lunos' kleinstes dezentrales raumweises Wärmerückgewinnungsgerät" vom 8.3.2011:

Im Fokus bei Air-On (F11.0/B30) steht ein Kombinationsgerät zum Heizen, Lüften, zur Luftreinigung und zum Be- und Entfeuchten der Raumluft. Die im Gerät integrierte thermoelektrische Wärmepumpe deckt Spitzenlasten ab, während die Grundlast vom zentralen Heizgerät geliefert wird.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)