Baulinks -> Redaktion  || < älter 2012/0488 jünger > >>|  

Neuer Brennwertkessel Logano plus SB745 von Buderus speckt 400 kg ab

(24.3.2012; SHK-Bericht) Der neue Brennwertkessel Logano plus SB745 von Buderus, einer Marke von Bosch Thermotech­nik, ist gegenüber dem Vorgängermodell kompakter - bis zu 40 Zentimeter schmaler sowie 50 Zentimeter kürzer – und bis zu 400 Kilogramm leichter. Der Kessel kann wahlweise betrieben werden mit ...

  • Heizöl EL schwefelarm und Heizöl EL A Bio 10 (DIN 51603) oder
  • Erd- und Flüssiggas.

Buderus bietet den vollkondensierenden Edelstahl-Brennwert­kessel in den Leistungsgrößen 800, 1000 und 1200 kW an. Der Normnutzungsgrad für einen hocheffizienten Betrieb liegt laut Hersteller bei bis zu 110 Prozent bezogen auf den Heizwert (Hi).

Die kompaktere Bauweise und die Gewichtsreduzierung des Logano plus SB745 wurden in erster Linie durch den Einbau von kürzeren Wärmetauscherrohren in der Nach­schaltheizfläche erreicht. Durch eine Optimierung des Rohrquerschnitts soll trotz die­ser konstruktiven Änderung eine bessere Wärmeübertragung vom Heizgas an das Heiz­wasser erreicht werden als beim Vorgängermodell.

Der Logano plus SB745 hat zwei Rücklaufstutzen zur Optimierung des Anlagen-Nut­zungsgrades im praktischen Betrieb. Der größere Niedertemperatur-Rücklaufstutzen befindet sich auf der Kesselrückseite in der Mitte, der kleinere Hochtemperatur-Rück­laufstutzen ist hinten unten angebracht. Dank dieser Konstruktion sind weder Vorlauf-Zwischenstück noch Wassermangelsicherung nötig. Stattdessen bietet Buderus einen neuen Armaturenbalken mit vier Anschlüssen und einem Minimal-Druckbegrenzer als Ersatz für die Wassermangelsicherung an. Zur serienmäßigen Ausstattung gehören Regelgerätehalterung, Kabelkanal und Schalldämmstreifen.


Logano plus SB745 mit Verkleidung (Bild vergrößern)

Ein wesentliches Merkmal des Logano plus SB745 ist die neue Kesselbauweise mit ei­nem Durchbrand-Feuerraum, wodurch eine saubere Verbrennung und damit geringe Emissionen unterstützt wird. Der Kesselkörper besteht aus zwei zylindrischen Druck­körpern, die im hinteren Teil sowohl heizwasser- als auch heizgasseitig miteinander verbunden sind. Oben befindet sich der Durchbrand-Feuerraum, unten die Nachschalt­heizfläche.

Der neue Brennwertkessel hat keine Betriebsbedingungen wie Mindestrücklauftempe­ratur oder Mindestvolumenstrom und einen niedrigen wasserseitigen Widerstand für eine einfache hydraulische Einbindung. In der Unit-Ausführung wird der Logano plus SB745 mit einem auf den Heizkessel abgestimmten zweistufigen oder modulierenden Gas- oder Öl-Gebläsebrenner für schadstoffarmen Betrieb ausgeliefert.

Weitere Informationen zum Logano plus SB745 können per E-Mail an Buderus angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

siehe zudem:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht Broschüren ...

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)