Baulinks -> Redaktion  || < älter 2012/0895 jünger > >>|  

Buchvorstellung: „Häuser für Jung und Alt“

(30.5.2012) In unserer zunehmend alternden Gesellschaft wünschen sich viele Menschen, möglichst lange eigenständig in den eigenen vier Wänden wohnen zu können - manche am liebsten in direkter Nähe zu Kindern oder Enkeln, um notfalls unterstützt werden zu können. Das gemeinsame Leben unter einem Dach kann nur klappen, wenn sich verschiedene Gene­rationen sehr gut verstehen. Aber selbst dann wünschen sich die meisten neben gemeinsam genutzten Treffpunkten wie Garten oder Waschraum und Hobbykeller auch jeweils abge­schlossene Wohnbereiche und ausreichend Privatsphäre.

Wie die anforderungsgerechte Architektur für Mehrgeneratio­nenhäuser aussehen kann, beschreibt Thomas Drexel in seinem Buch „Häuser für Jung und Alt - Zusammen wohnen in Neubauten und Umbauten“.

Im kurzen Einleitungsteil fasst der Autor wichtige Punkte zusammen, die vor einem ge­planten Neu-, Um- oder Anbau eines Mehrgenerationenhauses beachtet werden soll­ten. Er plädiert für barrierearme und möglichst vorausschauende, flexible Architektur, die mitwachsen und sich ändernden Lebensumständen ohne allzu großen Aufwand an­gepasst werden kann.

Im Hauptteil zeigt Thomas Drexel dann am Beispiel von 25 Wohnhäusern, wie unter­schiedlich und architektonisch ansprechend die Realisierung aussehen kann. Die Bau­formen reichen vom versetzten Doppelhaus über die Einliegerwohnung bis zu Anbauten oder Erweiterungen im Garten. Bei allen Objekten beschreibt er, wie die Anforderungen aufgrund der jeweiligen familiären Situation bei der Planung berücksichtigt und umge­setzt wurden. Dazu gibt es jeweils Baudaten, mehrere Farbfotos und Grundrisse so­wie teilweise Schnitt-Zeichnungen.

Für Bauherren und Planer bietet das Buch viele Anregungen für den Bau von Mehrge­nerationenhäusern und hilft dabei, keine wichtigen Aspekte bei der Planung zu über­sehen.

Der Autor Thomas Drexel gilt als einer der meistgelesenen Architekturbuchautoren des deutschsprachigen Raums. Wenn er nicht gerade auf Recherchereisen ist, lebt und arbeitet er in Augsburg und Friedberg. Nach mehreren Jahren Tätigkeit in einem Archi­tekturbüro schreibt er heute über die Themen Bauen, Wohnen und Renovieren und fotografiert Architektur von ihrer schönsten Seite.

Die bibliographischen Angaben zum Buch:

ausgewählte weitere Meldungen:

siehe zudem:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht Broschüren ...

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)