Baulinks -> Redaktion  || < älter 2004/0055 jünger > >>|  

Neue Dampfbremsfolie  von ISOVER

(15.1.2004) Die neue, hoch reißfeste Dampfbremsfolie Vario KM Duplex, eine Weiterentwicklung der patentierten Klimamembran ISOVER Vario KM, bildete einen der Messe-Schwerpunkte von ISOVER auf der DEUBAU 2004. Aufgrund ihrer Materialbeschaffenheit und Ausstattung soll die neue Folie deutlich einfacher und schneller zu verarbeiten sein. Sie verspricht maximale Sicherheit vor Bauschäden bei der Steildachdämmung.

Das einseitig aufgebrachte Spezialvlies macht die hochwertige Klimamembran hoch reißfest. Strich- und Überlappungsmarkierungen vereinfachen Zuschnitte und Verklebungen. Ein leichter Durchhang im Sparrenfeld ist bei ISOVER Vario KM Duplex aufgrund ihrer nur sehr geringen feuchteabhängigen Längenänderung nicht mehr nötig. Der Verarbeiter kann dadurch die geforderte Luftdichtheit sehr einfach und sicher durch Verkleben mit den zum ISOVER Vario-System gehörenden Dichtprodukten herstellen.

Unverändert geblieben sind bauphysikalischen Eigenschaften: Wie das Basis-Produkt zeichnet sich ISOVER Vario KM Duplex durch seinen variablen Diffusionswiderstand (sd-Wert von 0,3 bis 5 m) von herkömmlichen Dampfbremsfolien aus:

  • Im Winter, wenn die Tauwassergefahr besonders groß und die relative Luftfeuchte in beheizten Räumen niedrig ist, schließt die Vario-Klimamembran ihre Poren und schützt die Holzkonstruktion des Daches vor eindringender Feuchtigkeit.
  • Im Sommer jedoch werden die Vario-Folien durchlässig: Feuchtes Holz kann dann problemlos zum Wohnraum hin austrocknen. Die Konstruktion bleibt trocken und Feuchtigkeitsschäden werden zuverlässig vermieden.

Deshalb darf in Neubauten beim Einsatz der "intelligenten" Vario-Folien auf einen chemischen Holzschutz der Dachkonstruktion (nach DIN 68800) komplett verzichtet werden. Ideal sind die feuchtevariablen Folien darüber hinaus bei vorhandenen dampfdichten Unterdeckbahnen und bei der Innendämmung von Fachwerkwänden, da über Fugen eingedrungene Feuchtigkeit auch nach innen wegtrocknen kann.

Sicherheit vor alten Holzschutzmitteln

Eine spezielle Zusatzeignung prädestiniert die ISOVER Vario-Folien darüber hinaus für den Einsatz bei der Dachdämmung von Altbauten. Wie eine Untersuchung des Fraunhofer Instituts für Verfahrenstechnik und Verpackung in Freising nachgewiesen hat, ist die Vario Klimamembran gleichzeitig eine effiziente Barriere gegen die Ausgasungen alter Holzschutzmittel, wie PCP oder Lindan. Althausbesitzer, die nicht wissen, ob der Dachstuhl ihres Hauses früher einmal mit diesen gesundheitsschädlichen Stoffen behandelt wurde, können also beim Dachausbau oder bei der nachträglichen Dachdämmung mit der Klimamembran ISOVER Vario KM vorsorglich auf Nummer Sicher gehen.

ISOVER bietet Vario KM Duplex - ebenso wie das Basis-Produkt - als Systemkomponente des Winddicht- und Feuchteschutzsystems Vario an. Die dazugehörenden Dichtprodukte wurden speziell für das Zusammenwirken mit den ISOVER Vario-Folien entwickelt. So können Verarbeiter wie Bauherren sicher sein, dass die Wind- und Luftdichtheit des Steildachs auch langfristig gewährleistet bleibt.

siehe auch:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)