Baulinks -> Redaktion  || < älter 2005/1407 jünger > >>|  

Neue Trinkwasser-Zirkulationspumpe von Wilo für Einfamilienhäuser

Umwälzpumpe, Zirkulationspumpe, Trinkwasser-Zirkulationspumpe, Heizungspumpe, Trinkwasserpumpe, Trinkwasserverordnung, thermische Desinfektion, Trinkwasserspeicher, Thermostat, Trinkwassererwärmer, Rohrleitungen, Legionellen(24.8.2005) Mit der 2003 in Kraft getretenen neuen Trinkwasserverordnung haben sich die Rahmenbedingungen in Bezug auf Qualität und Hygiene des Trinkwassers und dessen Transport im Gebäude verschärft. Umso wichtiger ist der Einsatz der richtigen Zirkulationspumpe, die für eine reibungslose temperaturgerechte Umwälzung sorgt. Die Trinkwasser-Zirkulationspumpe Wilo-Star-Z 15 TT gewährleistet, dass an jeder Armatur ohne Vorlaufzeit warmes Wasser entnommen werden kann. Sie erfüllt zudem mit Timer, Thermostat und Routine zur Erkennung der thermischen Desinfektion mehr als die Anforderungen der Trinkwasserverordnung.

Bei bestimmungsgemäßem Betrieb eines Trinkwassererwärmers muss eine Temperatur von 60°C am Warmwasseraustritt eingehalten werden. Betriebstemperaturen unter 50°C sollten in jedem Fall vermieden werden. Bei Zirkulationssystemen darf die Wassertemperatur im System nicht um mehr als 5 K gegenüber der Speicheraustrittstemperatur unterschritten werden. Dies regelt der Thermostat der Zirkulationspumpe Star-Z 15 TT: Über die Temperatursteuerung wird die Warmwassertemperatur im Rücklauf des Trinkwasserzirkulationssystems konstant auf der richtigen beziehungsweise voreingestellten Temperatur gehalten.

Legionellen finden ihre idealen Vermehrungsbedingungen in einem Bereich zwischen 25 und 45°C. Liegt die Temperatur höher als 50°C, sterben sie ab. Aus hygienischen Gründen sollte die Anlage so betrieben werden, dass an keiner Stelle im zirkulierenden Warmwassersystem eine Temperatur von 55°C dauerhaft unterschritten wird. Für den Schutz vor Legionellen bietet die Nassläufer-Pumpe Star-Z 15 TT mit der Routine zur Erkennung und Unterstützung einer thermischen Desinfektion des Trinkwasserspeichers ein zusätzliches Plus. Das bedeutet, einmal wöchentlich wird der Trinkwassererwärmer auf rund 70°C aufgeheizt. Da dies nachts stattfindet, also zu einer Zeit, in der die Zirkulationspumpe ausgeschaltet sein könnte, wird diese Routine benötigt. Sie erkennt die Aufheizung und aktiviert die Pumpe unabhängig von der Zeitschaltuhreinstellung. Auf diese Weise wird nicht nur das Wasser im Trinkwasserspeicher thermisch desinfiziert, sondern auch in den Rohrleitungen.

Über die neue Zeitschaltfunktion können drei An- beziehungsweise Ausschaltzeiten programmiert werden - das spart zusätzlich Energie. Der Blockierschutz stellt sicher, dass es nicht zum Pumpenausfall durch Kalkablagerungen kommt. Wenn die Star-Z 15 TT über den Timer ausgeschaltet ist, geht die Pumpe selbsttätig alle 60 Minuten für zehn Sekunden in Betrieb, um einem Blockieren durch Verkalkung vorzubeugen. Die Zirkulationspumpe lässt sich mittels Federklemmen schnell und einfach anschließen. Für besondere Verschleißfestigkeit hat Wilo beim eingesetzten Material gesorgt: So sind die Laufräder der Pumpe im Messinggehäuse aus dem sehr beständigen Material Noryl. Zeitgleich zur Star-Z 15 TT gibt es auch eine überarbeitete Standardausführung Star-Z 15 mit neuem Design sowie dem Schnellanschluss mit Federklemmen. Zusätzlich ist die komplette Baureihe serienmäßig mit einer Isolationsschale ausgestattet.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)