Baulinks -> Redaktion  || < älter 2010/0707 jünger > >>|  

Kunststofffenster mit Alu- und massiver Holzverblendung

(1.5.2010; fensterbau/frontale-Bericht) Neben drei neuen Holz-Kunststoff-Fenstern will Finstral im Frühjahr 2010 auch ein Kunststoff-Holz-Aluminium-Fenster namens Lignatec 200 KAB auf den Markt bringen. Die Kombination aus langlebigem Kunststoff im Kern und behaglichem Holz auf der Innenseite wird mit einer Außenverblendung aus Aluminium veredelt.

Die Kunststoff-Holz-Aluminium-Fenster bestehen aus Mehrkammer-Kunststoffprofilen, die für Dichtheit, Schall- und Einbruchschutz sowie Wärmedämmung bis UW = 0,84 W/m²K sorgen sollen. Auf diese Profile sind raumseitig massive Holz-Verblender aus Esche aufgeklipst, die Räumen die Holzfenster-typische Natürlichkeit verleihen. Die Aluminiumschalen sind ebenfalls mit einer sicheren Klipsverbindung auf das Kunststoffprofil aufgesetzt. Dadurch bestehe keine Gefahr von Kontaktkorrosion oder Fäulnisbildung im Verbindungsbereich dieser beiden verrottungsfreien Materialien. Das Aluminium kann in einer umfangreichen Farbauswahl als glatte oder satinierte Oberfläche gewählt werden und ermöglicht damit eine feine Abstimmung der Fenster auf den jeweiligen Bau- und Wohnstil. Die drei Varianten der Fensterflügel heißen Classic-line, Step-line und Nova-line.

0,84 W/m²K: Classic-line mit Halbflächenversatz und Dreifachverglasung


Classic-line (Bild vergrößern)
 

Step-line (Bild vergrößern)
   

Die markanten Merkmale der Flügelvariante Classic-line sind ihr geschwungenes Profil und der Halbflächenversatz in der Außenansicht, die mit 31 mm außerdem recht schmal ist. Die Innenansicht aus Holz ist klassisch profiliert. Der Materialverbund liefert einen Rahmenwert Uf von 1,1 W/m²K und erreicht in Kombination mit Isolierglas (Ug = 0,6 W/m²K) einen UW-Wert von 0,84 W/m²K. Das Fenster wird standardmäßig mit 40 mm Dreifachverglasung ausgestattet.

1,2 W/m²K: Step-line standardmäßig mit Isolierglas

Die flächenversetzte Flügelvariante Step-line setzt ebenfalls auf eine verhältnismäßig schmale Außenansicht und innen auf die klassische Holzprofilierung (siehe Bild rechts unten). Standardmäßig wird das Fenster mit 30 mm Isolierglas mit einer stabilen 6 mm starken Außenscheibe geliefert. Mit einem Dämmwert von Ug = 1,1 W/m²K ergibt sich im Zusammenspiel mit dem Rahmenwert Uf = 1,2 W/m²K ein Wärmedämmwert für das gesamte Fenster von 1,2 W/m²K.

0,94 W/m²K: Nova-line mit verdeckt liegendem Flügelrahmen

Charakteristisch für die Flügel der Linie Nova-line ist der von außen verdeckt liegende Flügelrahmen, entsprechend schmale Profilbreiten und größere Glasflächen (siehe Eingangsbild ganz oben). Die Holzprofilierung innen wirkt dadurch eleganter als bei den beiden anderen Profil-Versionen. Der Rahmen hat einen U-Wert von 1,2 W/m²K und wird standardmäßig mit 36 mm Dreifachverglasung ausgestattet. Mit einer Isolierverglasung von bis 0,7 W/m²K erreicht das Fenster einen UW-Wert von 0,94 W/m²K. Die Aluminiumverblendung ist nur auf dem Blendrahmen notwendig.

Weitere Informationen zum Kunststoff-Holz-Aluminium-Fenster Lignatec 200 KAB können per E-Mail an Finstral angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)